Kate Nash - im Studio mit Bernard Butler

Gemeinsame Arbeit an einem neuen Album

Sie war der Shooting-Star des Jahres 2007. Für das oft so schwierige zweite Album hat sich Kate Nash mit Bernard Butler (Ex-Suede) einen echten Auskenner rangeholt.

Bernard Butler hat nach seiner Karriere als Gitarrist und Songwriter für Suede auch mit zwei guten Solo-Alben von sich hören lassen. Er spielte zudem für unzählige namhafte Künstler als Studiomusiker und hatte gerade erst im letzten Jahr als Produzent seinen wirklichen Durchbruch: den Black Kids schneiderte er am Mischpult er ein tolles Debüt auf den Leib.

Das wird auch Kate Nash gehört haben, die sich nun für ihr zweites Album an Butler hält. Kennen gelernt haben sich die beiden durch Kates Freund - sie ist mit Ryan Jarman (The Cribs) liiert. Ihr neues Werk wird voraussichtlich Anfang nächsten Jahres erscheinen. Weitere Details sind noch nicht bekannt. Lediglich wird die Sängerin mit den Worten zitiert: "There's lots of nice guitars, and a really nice grand piano." Und das klingt doch gar nicht mal so schlecht.

Empfohlene Themen