Kendrick Lamar schubst Eminem vom Thron

"good kid, m.A.A.d city" hält sich länger als jedes andere Rap-Album in den Charts

Seit letzter Woche ist es offiziell: Kendrick Lamars "good kid, m.A.A.d city" befand sich länger als jedes andere Hip-Hop-Studioalbum in den US-amerikanischen Billboard Charts. Bisheriger Rekordhalter war Eminem.

Video: Kendrick Lamar – Bitch, Don't Kill My Vibe

"The Eminem Show" von 2002 befand sich für 357 Wochen in den Hitlisten. Kendrick Lamars Major-Debüt von 2012 hat nun eine Woche mehr auf dem Buckel und kommt somit auf 358 Wochen. Ärgern muss sich Eminem trotzdem nicht. Bezieht man Best-Of-Zusammenstellungen ein, führt er mit "Curtain Call: The Hits" immer noch die Spitze an. 461 Wochen hielt sich seine Greatest-Hits-Platte von 2005 in den Billboard Charts.

"Depending on what you expecting / I’m sure it’s bigger than your religion perfected by n***** that manifested music to live in", heißt es im Albumsong "Compton". Kendrick Lamar hat "good kid, m.A.A.d city" als Konzeptalbum angelegt. Er erzählt darauf Geschichten, die er als Jugendlicher auf den Straßen von Compton erlebte. Da die Texte so greifbar klingen, untertitelte er die Platte folgerichtig mit "short film by Kendrick Lamar".

Video: Kendrick Lamar – Swimming Pools (Drank)

Nach dem Debütalbum "Section.80" von 2011 unterschrieb der Kalifornier bei Interscope Records und Aftermath Entertainment. Dieser Schritt beendete seine Karriere als Independent-Künstler, brachte ihm im Gegenzug aber neue Möglichkeiten. So enthielt "good kid, m.A.A.d city" neben Features von Drake und Dr. Dre auch Produktionen von Just Blaze und Pharrell Williams.

Bei Erscheinen erreichte "good kid, m.A.A.d city" zwar "nur" den zweiten Platz, doch durch die Hartnäckigkeit, mit der sich das Album an die Charts klammert, wurde es in den USA bereits dreimal mit Platin ausgezeichnet. In Zahlen bedeutet das: Mehr als 1,7 Millionen verkaufte Einheiten. Bei den Grammy Awards freute sich Lamar zudem über vier Nominierungen – unter anderem für das Album des Jahres.

Video: Kendrick Lamar – Backseat Freestyle

Empfohlene Themen