Kid Cudi & Eminem - The Adventures of Moon Man & Slim Shady

Eminem äußert sich zu George Floyd

Eminem ist in der schwarzen Kultur aufgewachsen und äußert sich nun in einem neuen Track mit Kid Cudi zur Debatte um den Tod von George Floyd.

In ihrem gemeinsamen Track lassen Kid Cudi und Eminem ihren Gedanken freien Lauf und rappen über alle möglichen Themen, die ihnen gerade in den Sinn kommen. Natürlich dürfen Corona und BlackLivesMatter dabei nicht fehlen. 

Vor allem Eminem äußert sich klar und direkt über das Versagen der US-amerikansichen Politik in der Coronakrise:

"Fuck's going on, man? (Yeah)
Bunch of half-wits up in office (What?)
Half of us walking around like a zombie apocalypse
Other half are just pissed off and (Yeah)
Don't wanna wear a mask and they're just scoffing
And that's how you end up catching the shit off 'em
I just used the same basket as you shopping
Now I'm in a fuckin' casket from you coughin' (Damn)"

Aber auch die Polizei bekommt ihr Fett weg, die mit großer Aggression vor allem gegen schwarze Menschen vorgeht. 

"Prayers to George Floyd and Ahmaud Arbery (Yeah)
How the fuck is it that so many cops are dirty? (Huh?)
Stop, man, please, officer, I'm sorry
But I can't breathe when I got you on top of me
Your goddamn knee's on my carotid artery (Fuck)"

Es ist das erste Mal, dass Kid Cudi und Eminem einen gemeinsamen Track veröffentlicht haben, die Musik stammt von Dot Da Genius. Im Video sind die beiden Rapper als Superhelden zu sehen.

Empfohlene Themen