Konzertrückblick: Suede in Berlin am 29.9.2018

Energiegeladene Show der Britpop-Protagonisten

Suede stellten gestern ihr neues Album in der ausverkauften Columbiahalle in Berlin vor und zeigten, dass sie nach wie vor eine der besten britischen Livebands sind.

Suede waren Anfang der 90er eine der wegbereitenden Bands des Britpop. Zwar haben ihnen Oasis und Blur später den Rang etwas abgelaufen, aber die Livequalitäten von Suede und ihres Frontmanns Brett Anderson war schon damals eine Klasse für sich. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

Gestern spielten Suede eine energiegeladene Show in der Columbiahalle und präsentierten alte Hits und neue Songs. Eine Mischung, die sich erstaunlich gut zusammenfügte. Die Fans hielt es vom ersten Moment an nicht mehr auf den Stühlen und der große Showman Anderson, der gestern seinen 51. Geburtstag feierte, zog alle Register, um die Menge anzuheizen. 

► Folge uns auf Instagram, um unsere Konzertstories, Fotos und Videos zu sehen.

Die Songs klangen wesentlich druckvoller als auf Platte, aber es gab auch einige leise und intime Momente, so sang Anderson den Song "The Wild Ones" komplett unverstärkt, während die Fans umgekehrt ein "Happy Birthday" intonierten.

Am Ende spielte die Band "unseren besten Song der letzten 20 Jahre" (Zitat Anderson) "Life is Golden" vom aktuellen Album "The Blue Hour", bevor die Band ihre Fans glückselig und verschwitzt in die Berliner Samstagnacht entließ. Kein Zweifel: Suede in Berlin, das war eines der besten Konzerte des laufenden Jahres!

Fotos: Andreas Budtke

Setlist Suede, Columbiahalle Berlin am 29.9.2018

  1. As One
  2. Wastelands
  3. Outsiders
  4. I Don't Know How to Reach You
  5. Don't Be Afraid If Nobody Loves You
  6. We Are the Pigs
  7. So Young
  8. Heroine
  9. Tides
  10. Roadkill
  11. Sabotage
  12. Snowblind
  13. Filmstar
  14. Metal Mickey
  15. Trash
  16. Animal Nitrate
  17. The Wild Ones
  18. The Invisibles
  19. Flytipping
    Zugabe:
  20. Beautiful Ones
  21. Life Is Golden

Empfohlene Themen

Aktuelles Album

Suede – The Blue Hour

Suede - The Blue Hour

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Suede widmen ihr neues Album der mystischen "Blauen Stunde": Zwischen Pathos und Pop schimmern die dramatischen Songs, die wieder einmal "The Beautiful Ones" sind, ein anderes mal aber eher "The kitschy Ones".