Kopfhörer im Test

Welche Kopfhörer bieten den besten Klang?

Streaminganbieter und Downloadshops bieten zunehmend Lossless Files für höchste Soundqualität. Doch meistens ist gar nicht die Software das Problem, sondern die Hardware. Wir stellen euch in unserer neuen Reihe die beste Hardware rund um die Musik vor.
Heute: Die besten Kopfhörer.

Für das optimale Klangerlebnis muss vieles passen: Gewicht, Bauform, Design und vor allem der Sound - Musikliebhaber haben tausend Varianten ihre Playlisten allein für sich zu genießen. 

Drüber, drauf oder lieber rein?! Wie genießt ihr eure Musik am liebsten? Verschiedenste Kopfhörertypen stehen zur Wahl. Fürs Hören unterwegs empfehlen sich In-Ear Kopfhörer, weil sie am einfachsten transportiert werden können und direkt im Ohr auch häufig den meisten Bumms entfalten. Leichte Bügelkopfhörer, die nur auf dem Ohr aufliegen können zwar auch gut klingen, die Nachbarn in der U-Bahn oder im Bus aber auch ganz fies nerven. Hipster und Rap-Fans schwören natürlich auf möglichst große auffällige DJ-Kopfhörer.

Auch beim Übertragungsweg hat der Kunde die maximale Auswahl. Wireless via Bluetooth oder analog mit Kabel?! Immer abhängig davon, wofür man sie braucht, scheint die Auswahl fast grenzenlos zu sein. Einige Modelle wurden in diversen Testberichten auf Herz und Nieren geprüft. Wir stellen euch die besten vor:

In Ear:

Unter den In-Ear Kopfhörern geht der Beyerdynamic DX 160 iE immer wieder als Testsieger vor. Für knapp 90 Euro erhält man ausgewogenen, feinen Klang mit sattem Bass direkt ins Ohr. 

Deutlich günstiger hört man mit dem Sennheiser CX 1.00, der nur knapp 30 Euro kostet und ebenfalls gut bewertet wird.

Bügelkopfhörer:

Die Firma Teufel bietet mit dem Aureol Real einen leichten Kopfhörer, der in allen Tests sehr gut abschneidet und mit 90 Euro auch noch bezahlbar ist.

Ein unverwüstlicher Klassiker unter den Bügelkopfhörern ist der Koss Porta Pro KTC, der trotz seines markanten Aussehens schon Kultstatus hat. Neben einem soliden Klang und ordentlichem Bass bietet der Koss Porta den Vorzug, dass man ihn ganz klein zusammen klappen kann. Und günstig ist er auch noch.

DJ-Kopfhörer:

Unter den DJ-Kopfhörern überzeugte der Philips A5-PRO/00 die meisten Tester. Er ist robust, ausgewogen und bietet starke Bässe. Nachteil aller DJ-Kopfhörer: sie sitzen relativ stramm, schirmen Außengeräusche nahezu komplett ab und werden deshalb schnell unbequem. Außerdem sind sie im Vergleich ziemlich teuer. Der Philips kostet rund 250 Euro.

Deutlich günstiger und trotzdem empfehlenswert ist der Audio Technica ATH-M40x für rund 95 Euro.

Wireless Kopfhörer:

Wer sich vom lästigen Kabel befreien will, hat auch einige interessante Optionen, die aber allesamt nicht ganz billig sind. So kostet der Testsieger Sennheiser Momentum 2.0 Wireless satte 450 Euro, bietet dafür aber auch satten Sound und erstklassige Verarbeitung.

Der schicke Harman-Kardon SOHO Wireless kostet "nur" die Hälfte und wer kleine, sportliche In-Ear Kopfhörer bevorzugt findet im Beats by Dr. Dre Powerbeats 2 ein in mehreren Tests für gut befundenes Modell für rund 150 Euro. Wie immer bei den basslastigen Beats-Kopfhörern ist der Sound am Ende Geschmackssache.

Fazit

Egal welches Modell man sich anschaut, in Sachen Hardware haben viele Modelle kräftig zugelegt. Robust, langlebig aber auch schick und stylisch sollen sie sein. Auch beim Sound gelingt es vielen Modellen mit der Qualitätsentwicklung digitaler Musik Schritt zu halten.

Apple Music: Apples Angrif auf den Streamingmarkt

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

Tonspion Update

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox. Kein Spam!
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Die 10 besten Kopfhörer für unter 50 €

Die 10 besten Kopfhörer für unter 50 €

Günstiger, mobiler Musikgenuss
Gute Kopfhörer sind essentiell für vernünftigen Musikgenuss unterwegs, beim Sport oder als angenehme Abschirmmethode nerviger Kollegen im Büro. Aber nicht jeder möchte dafür ein Vermögen ausgeben. Deswegen hier zehn mehr als brauchbare Kopfhörer für unter 50 €.
Apple: Beats Studio3 Wireless vorgestellt

Apple: Beats Studio3 Wireless vorgestellt

Bewährtes Design, neue Technologie
Beats entwickeln sich zunehmend vom reinen Lifestyleobjekt zum konkurrenzfähigen Kopfhörer. Mit einer neuen Noise-Cancelling-Technologie und längerer Akkulaufzeit wird das das neue Modell besonders für Reisende und Pendler interessant. 
Die besten Bluetooth-Kopfhörer im Test

Die besten Bluetooth-Kopfhörer im Test

8 kabellose Modelle im Vergleich
Dank Bluetooth 4.0 haben kabellose Kopfhörer fast keinen Nachteil mehr gegenüber ihren angeleinten Pendants. Tausende Variationen befinden sich in den Regalen. Wir haben die interessantesten Modelle herausgesucht, sie persönlich getestet und stellen sie hier vor.