Kosmonaut Festival 2016: Casper mit exklusiver Show

Alligatoah, Boy, Prinz Pi und Wanda als weitere Highlights

Kraftklub laden wieder in ihr Freiluftwohnzimmer ein und viele Freunde haben freudig angenommen. Besonders die exklusive Festivalshow von Kumpel Casper dürfte die Massen an den Stausee Rabenstein in Chemnitz locken.

Das Kosmonaut Festival wird seit seiner Gründung im Jahr 2013 von Jahr zu Jahr größer. Die Jungs von Kraftklub, die einfach wieder ein Festival in ihrer Heimat haben wollten, konnten so innerhalb kürzester Zeit eines der kulturellen Highlights im Raum Chemnitz aus dem Boden stampfen. Für das Line-Up lassen sie ihre Kontakte spielen und laden ausschließlich Freunde und Künstler ein, die sie selbst gut finden.

Für die nächste Ausgabe von 24. bis 25. Juni 2016 konnten Kraftklub ihren Kumpel Casper zu einer exklusiven Festivalshow überreden. Der Rapper wird dieses Jahr auf keinem anderen Festival spielen und hat auch sonst bisher keine Konzerte geplant. Der zweite Headliner wird traditionell geheim gehalten und erst, wenn der Vorhang fällt und es Zeit für den Auftritt ist, verkündet. Es kann aber wieder fleißig getippt werden, wer aus der Torte springt. Zu gewinnen gibt es Festivaltickets für das nächste Jahr.

Übersicht: Die besten kostenlosen Festivals

Ansonsten setzt sich das Line-Up wieder aus einer tollen Mischung von Hip-Hop-Acts wie Alligatoah, Prinz Pi und SSIO und (Indie-)Rock-Bands wie Wanda, Turbostaat und Itchy Poopzkid zusammen. Das Line-Up ist allerdings noch nicht komplett, das ein oder andere Schmankerl wird noch bekanntgegeben werden. Wie 2015 kann man sich aber auf jeden Fall auf Lieblinge aus dem Kraftklub-Kosmos freuen.

Das bisherige Line-Up 2016:

Casper, Geheimer Headliner, Alligatoah, Boy, Prinz Pi, Wanda, Feine Sahne Fischfilet, SSIO, Olli Schulz & Band, Frittenbude, Mule & Man (Bonaparte & Kid Simius), Turbostaat, Die Nerven, Dota, LGoony, Schnipo Schranke, Drangsal, Itchy Poopzkid, Okta Logue, Kagoule, Faber, Parcels, Giant Rooks, Playfellow, The Peters, Audio88 & Yassin, Trettmann, MC Bomber, Waving the Guns, Juicy Gay, Estikay, Lake People, Sevensol & Bender, Philipp Matalla, Oberwasser, Pandaro, Drunken Masters, Eskei83, Symbiz, Oliver Polak, Ingmar Stadelmann, Costa Meronianakis, Tamika Campbell

Weitere Infos unter www.kosmonaut-festival.de

Empfohlene Themen

Preis für Popkultur 2018: Das sind die Gewinner

Preis für Popkultur 2018: Das sind die Gewinner

Abräumer Trettmann, Casper geht leer aus - breite Unterstützung für Feine Sahne Fischfilet
Zum dritten Mal wurde am Donnerstagabend im Berliner Tempodrom der Preis für Popkultur verliehen. Der Preis soll - anders als der inzwischen eingestellte Echo - nicht nur Verkaufszahlen würdigen, sondern einzig und alleine künstlerische Qualität. Hier sind die Gewinner der 13 Kategorien.
Die besten kostenlosen Festivals 2019

Die besten kostenlosen Festivals 2019

Kultur und Konzerte für lau
Festivals müssen nicht immer ein Loch in den Geldbeutel fressen. Es gibt auch viele kostenlose Feste, die den Sommer mit Musik und Kultur verschönern. Wir stellen euch die größten und besten davon vor.
Peggy Gou @ Desperados Deep House (Credit: Desperados)
ANZEIGE

Desperados Deep House 2018 mit Peggy Gou und Artwork

Der tiefste Dancefloor der Welt
Der tiefste Pool der Welt, ein einzigartiges Konzept und zwei Ausnahmekünstler. Die Desperados Deep House 2018 ist angetreten, um eines der absoluten Event-Highlights des Jahres zu werden. Hier sind die beeindruckenden Bilder von der Party im tiefsten Pool der Welt. 

Aktuelles Album

Casper - Lang lebe der Tod

Casper - Lang Lebe Der Tod

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der Posterboy des Deutschrap ist wieder da, nur will er dies endgültig nicht mehr sein. Mit „Lang lebe der Tod“ verabschiedet sich Casper von einer Szene, in die er nie wirklich gepasst hat und liefert nebenbei noch ein zeitgeschichtliches Dokument.