Gratis-Streaming: Die kostenlose Netflix-Alternative "Watchbox"

Video-Streaming abseits vom Mainstream

Alternativen zu Netflix gibt es wie Sand am Meer. Die wenigsten davon können sich aber damit schmücken, komplett kostenlos zu sein. Wir stellen euch den Video-On-Demand-Dienst "WatchBox" genauer vor. 

1300 Filme, 3000 Serien-Episoden und alles kostenlos - das Angebot von Watchbox liest sich gut. Die RTL-Mediengruppe hat ihr Video-Portal Clipfish 2017 eingestampft und stattdessen seinen eigenen Streaming-Dienst nach Netflix-Vorbild an den Start gebracht. Aufbau, Funktionen und Design sind sehr an das rote Vorbild aus Los Gatos angelehnt, der einzige Unterschied besteht darin, dass es sich um kein monatliches Bezahlmodell handelt, sondern der Dienst sich via Werbeeinnahmen refinanzieren soll.

▹ Die 30 besten Netflix Serien

▹ Die besten Netflix Filme

Das größte Problem: erwartungsgemäß kann Watchbox natürlich nicht mit dem beeindruckenden Film- und Serienangebot der Konkurrenz mithalten. Das Angebot erstreckt sich zwar im Moment bereits über 24 verschiedene Genres, im Mittelpunkt stehen hier aber größtenteils Indepentent-Filme, britisches Kino, Anime und verschiedene TV-Produktionen aus dem Hause RTL. Zusätzlich dürfte der Dienst einen Blick für alle Trash-, Horror und B-Movie-Fans wert sein. Stichwort: Titanic 2. 

Aus der grundsätzlichen Philosophie wird kein großes Geheimnis gemacht. Dass man mit Netflix, Amazon & Co. nicht mithalten kann, war von vornherein klar. Deshalb versucht man erst gar nicht, als ernstzunehmende Alternative anzutreten, sondern konzentriert sich mit gutem Gewissen auf ein Film- und Serienangebot abseits des Mainstreams. Wer also beispielsweise nach Independent-Geheimtipps, LGBT-Kino oder skandinavischen Thrillern sucht, könnt hier eher fündig werden, als bei der namhaften Konkurrenz. 

Die aktuellen Streaming-Highlights bei WatchBox


The Machinist (2004)

Trevor Reznik (Christian Bale) hat seit einem Jahr nicht geschlafen und existiert eigentlich nur noch als Hülle seiner selbst. Nach einem seltsamen Unfall bei der Arbeit häufen sich Selbstzweifel bei ihm und er beginnt, nach Antworten zu Suchen und der Ursache für den Unfall auf den Grund zu gehen.


State Of Mind (2004)

Mit 20 Messerstichen hat der 16-jährige Leland (Ryan Gosling) den behinderten Sohn von Harry und Karen getötet. "Wegen der ganzen Traurigkeit" antwortet er auf die Frage nach dem Grund dafür. Der Gefängnislehrer Pearl möcht, dass er seine Lebensgeschichte zu Papier bringt. Um daraus anschließend einen Bestseller zu machen, versucht er die Hintergründe der Tat zu verstehen.


Joaquin Phoenix: I’m Still Here (2010)

Abschied vom Schauspielern, rein in die Rap-Szene. So oder so ähnlich sah 2008 der Plan von Joaquin Phoenix aus. Die Mockumentary begleitet ihm bei diesem Vorhaben und fängt die furchtbaren Live-Auftritte, die irritierten Kollegen und die Zusammentreffen mit Ben Stiller oder P. Diddy ein. 

Weitere Highlights:

  • Super Kickers 2006 (2001)
  • Zoran - mein Neffe, der Idiot (2014)
  • Das Ouija Experiment (2011)
  • HappyThankYouMorePlease (2011)
  • Hachiko - Wahre Freundschaft währt ewig (1987)

▶ ​Netflix: 20 Serien, die du 2019 gesehen haben musst

Klar, wie es bei einem kostenlosen Angebot zu erwarten ist, muss man hier ein bisschen mehr Suchaufwand betreiben, bevor man auf die sehenswerten Filme und Serien stößt. Aber wer sich vom erhöhten Trash-Faktor nicht abschrecken lässt, wird auf einige versteckte Highlights und Nostalgie-Perlen stoßen. Man sollt einfach im Hinterkopf behalten, dass es sich hierbei um einen komplett kostenlosen Dienst handelt. 

Eine tatsächliche Alternative zu den kostenpflichtigen Anbietern könnte Watchbox hingegen für alle Anime-Fans darstellen. Neben Mainstream-Hits wie "Naruto", "Yu-Gi-Oh!" oder "Pokémon", gibt es auch einige Genre-Highlights wie "Fullmetal Alchemist", "God Eater", "No Game, No Life" oder "Gate" zu sehen - teilweise sogar in Originalfassung mit Untertiteln. 

Designtechnisch könnte sich auch Vorbild Netflix hier und das etwas abschauen.

Ab März 2019 soll der Dienst voraussichtlich vollständig in den Video-On-Demand-Dienst "TV NOW" der RTL-Mediengruppe integriert werden. Aktuell ist Watchbox sowohl im Browser, als auch via App, Smart-TV, Spielekonsole, Amazon Fire TV Stick und auf vielen anderen Geräten aufrufbar. 

▶ Netflix, Maxdome, Amazon Prime, Sky und Co.: Online-Videotheken im Vergleich

Empfohlene Themen

TONSPION TIPP

Die besten Netflix Serien 2019

Die Tonspion Netflix Seriencharts - jetzt abstimmen!

Wir haben unsere Nutzer gefragt: was sind die wirklich guten Serien auf Netflix? Die Tonspion Netflix-Charts basiert auf den Wertungen unserer Leser. 

TONSPION TIPP

Die besten Netflix Filme 2019

Die wichtigsten Neuerscheinungen im Überblick

Knapp 70 neue Filme und Serien hat Netflix alleine im vergangenen Jahr produziert. Wer soll sich das alles ansehen? Wir sagen euch, welche der Netflix Originals sich tatsächlich lohnen. 

Netflix teilen wird künftig schwerer

Streaminganbieter geht verstärkt gegen Mitgucker vor

Netflix hat weit mehr Zuschauer als Abonnenten. Der Grund ist klar: viele teilen im Freundeskreis ihr Netflix Passwort und sorgen so dafür, dass viele Nutzer komplett kostenlos die neuesten Netflix-Serien und Filme schauen. Das soll bald vorbei sein.