Lady Gaga hat ihren Oscar-nominierten Song nicht geschrieben

Linda Perry: Sie hat nur eine Zeile verändert

Lady Gaga ist für ihren Song "Til It Happens To You" für einen Oscar nominiert. Völlig zu Recht, denn der Song ist eine Überballade, das ganz große Kino in Tönen. Doch eigentlich verdiente den Oscar eine andere. Meint Hitschreiberin Linda Perry. 

Auf Twitter machte sie ihrem Ärger Luft, dass Lady Gaga als Co-Komponistin von "Til It Happens To You" genannt wird. Sie habe das Originaldemo des Songs von der Schreiberin Dianne Warren gehört. Es sei ein fantastischer Song und in der Aufnahme von Lady Gaga sei gegenüber dem Original genau eine Textzeile verändert worden. Trotzdem habe Lady Gaga Songwriter Credits erhalten, vermutlich, um den Song besser verkaufen zu können. 

Doch eine Schreiberin wie Linda Perry, die selbst regelmäßig Hits für die großen Stars schreibt und bis auf ihren einen Welthit "What's Going On" mit ihrer Band Four Non Blondes lieber hinter den Kullissen bleibt, kann das nicht so stehen lassen. 

Sie liebe und respektiere Lady Gaga, so Perry, aber warum habe sie Credits erhalten für etwas, was sie nicht geschaffen habe? Dianne Warren war in der Vergangenheit bereits vielfach für einen Oscar nominiert und der Song wurde speziell für einen Film über sexuelle Übergriffe in Colleges ("The Hunting Ground") geschrieben. Gaga habe also ganz zu Recht vermutet, dass die Chancen für eine Oscar-Nominierung groß waren mit Warren an ihrer Seite. Deshalb habe sie die Credits an sich gerissen. Sie sei eben auch eine sehr clevere Geschäftsfrau, so Perry.

Gleichzeitig räumt sie ein, dass die Performance von Lady Gaga sie umgehauen habe. Aber für Interpreten gibt's normalerweise keine Songrechte und auch keinen Oscar. Es sei denn sie sind sehr groß - und können die Konditionen diktieren. 

Lady Gaga

Alle News, Alben, Tourdaten und Videos von Lady Gaga im Tonspion.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Empfohlene Themen

Virales Video: "A Star Wars is born"

Oscarverdächtiges Duett

Nach dem Oscar für "Shallow" aus dem Film "A Star Is Born" mit Lady Gaga und Bradley Cooper gibt's jetzt eine Fortsetzung mit dem Titel "A Star Wars is Born". Hier könnt ihr das Video sehen.