Lana Del Rey kritisiert Trump-Fan Kanye West

Make Kanye Great Again

Seit Monaten fällt Kanye West, durch seinen Support für US-Präsident Donald Trump und einer Reihe fragwürdiger Aussagen, negativ auf. Nun scheint  Lana Del Rey  der Kragen geplatzt zu sein - die Sängerin macht ihrem Kollegen eine deutliche Ansage auf Instagram. 

Die Veröffentlichungen von "Ye" und dem Kid Cudi-Kollaborationsalbum "KIDS SEE GHOSTS" mögen Kanye Wests Stand innerhalb der Musikszene zwar aus rein qualitativer Sicht gefestigt haben, leider hat der 41-Jährige nun gezeigt, dass es sich bei seinem Trump-Support und den vermehrten, fragwürdigen politischen Aussagen keineswegs um nur um eine geschmacklose Promomaßnahme, sondern scheinbar um seine persönliche Überzeugung gehandelt hat.

Nachdem Mr. West in den vergangenen Tagen bereits ankündigte, seinen Namen in "Ye" zu ändern und einen eher fragwürdigen Auftritt bei "Saturday Night Live" hinlegte, erneuerte er nun mehrfach seine Unterstützung für US-Präsident Donald Trump. Neben einem neuen Instagram-Post tauchte eine Pro-Trump-Rede auf, die er bei der "SNL"-Aufzeichnung gehalten hatte und es verständlicherweise nicht in die Ausstrahlungs-Version schaffte. 

Aus seinem näheren Umfeld wurde in der Vergangenheit beispielsweise von John Legend vereinzelte, vorsichtige Kritik an seinen Aussagen geäußert, nun scheint einem internationalen Superstar jedoch der Kragen geplatzt zu sein. Via Instagram äußerte sich die 33-Jährige deutlich zu Kanye und seinen Ansichten:

"Dass Trump unser Präsident wurde, war ein Verlust für das Land, aber dass du ihn unterstützt, ist ein Verlust für die Kultur. Ich kann nur vermuten, dass du dich ihm auf einer persönlichen Ebene verbunden fühlst. Größenwahn, extreme Narzissmus-Probleme - nichts davon wäre gerade relevant, würden wir nicht über den Präsidenten unseres Landes sprechen.

Wenn du wirklich glaubst, es wäre okay einen Mann zu unterstützen, der denkt, dass sexuelle Übergriffe in Ordnung sind, weil er berühmt ist, dann brauchst du - genau so wie er selbst - eine Intervention. Das ist etwas, was viele Narzissten niemals verstehen werden, weil es schlichtweg zu wenig Hilfe dafür gibt."

Unklar bleibt, ob es sich bei ihrer Kritik um einen Akt der Freundschaft und Besorgis handelt, oder Del Rey schlichtweg genug von der Persona Kanye hat. Immerhin hatte sie 2014 noch eine exklusives Konzert bei Kanyes Hochzeit mit Kim Kardashian gespielt. 

Auch wenn Lana Del Reys Kritik bisher auf weitrechende Zustimmung trifft, werden auch erste Gegenstimmen innerhalb der Musikbranche laut. So wirft ihr Azealia Banks beispielsweise Heuchelei vor, da sie bereits seit mehreren Jahren mit A$AP Rocky zusammenarbeitet, dem ebenfalls vermehrte sexuelle Übergriffe vorgeworfen wurden.

Empfohlene Themen