Lana del Rey: Neues Video zu "Blue Jeans"

High Class statt Do-It-Yourself

Lana del Rey veröffentlicht demnächst „Blue Jeans“ als nächste Single aus ihrem Album „Born to Die“. Neben dem Coverartwork ist jetzt ein Video zu dem Song im Internet aufgetaucht, das die Geschichte aus „Born To Die“ fortschreibt und kaum einen größeren Kontrast zu Lana del Reys frühen Videos darstellen könnte.

Im neuen Video zu „Blue Jeans“ spielt wieder Bradley Soileau neben Lana del Rex die männliche Hauptrolle, er tauchte auch schon im Video zu „Born To Die“ auf. Statt der selbst zusammengeschnittenen Found Footage aus dem Original-Video setzt das neue Video zu „Blue Jeans“ auf die gleiche Hochglanz-Optik, die schon das Video zu „Born To Die“ deutlich von ihren frühen Video absetzte.

Lana del Rey - Blue Jeans (Neue Version)

In ästhetischen schwarz-weiß Bildern räkelt sich Lana del Rey im Pool einer eindrucksvollen Villa, in der auch ihre Namenspatin Lana Turner gewohnt haben könnte. Mit dem Kurzfilm zu „Blue Jeans“ arbeitet Lana del Rey also weiter an ihrer Transformation vom Internet-Phänomen zur White Trash-Pop-Diva, deren Vollendung vielleicht schon bei ihrem Gig auf dem Melt Festival (13.-15.Juli) zu bewundern ist.

Lana del Rey - Blue Jeans (Original)

Empfohlene Themen

Lust For Life: Die zehn besten Songs von Lana Del Rey

Vintage Americana und Indie-Poetin

Elizabeth Woolridge Grant hat unter dem divenhaften Namen Lana Del Rey eine erstaunliche musikalische Karriere hingelegt: Mit einem einzigartigen schwülstigen Slo-Mo-Image und Vintage-America-Sound hat sie sich in die Herzen der Indie- sowie Mainstream-Hörer gesungen oder gehaucht.

Hier kommen die (subjektiv) zehn besten Songs der Lana Del Rey: