Lana Del Rey veröffentlicht Protestsong "Looking For America"

Reaktion auf die Anschläge in Ohio und Texas

Lana Del Rey hat als Reaktion auf die beiden Terroranschläge in Ohio und Texas spontan einen neuen Song veröffentlicht. Auf "Looking For America" träumt sie von einem Land ohne Waffen.

Auf Instagram schreibt sie zu dem spontan aufgenommenen Song:

"Hallo Leute, bin heute morgen früh mit meinem Bruder aus Montecito zurückgekommen und habe Jack Antonoff gebeten, in die Stadt zu kommen, weil ich ein Lied im Kopf hatte, das ich schreiben wollte. Ich weiß, dass ich keine Politikerin bin und ich versuche nicht, mich dafür zu entschuldigen, dass ich eine Meinung habe - aber angesichts all der Massenerschießungen und der Schießereien, die mich in den letzten Tagen wirklich getroffen haben. Auf zellularer Ebene wollte ich nur dieses Video posten, das unsere Ingenieurin Laura vor 20 Minuten aufgenommen hat. Ich hoffe ihr mögt es. Ich singe live zu den Chören, die ich heute Morgen aufgenommen habe. Ich werde es "Looking For America" nennen."

Im Refrain singt sie folgende Zeilen:

"I’m  still looking for my own version of America
One without the gun, where the flag can freely fly
No  bombs in the sky, only fireworks when you and I collide
It's just a dream I had in mind
It's just a dream I had in mind
It’s just a dream I had in mind"

Inzwischen wurde der Song auch auf den Streaming-Plattformen und Youtube veröffentlicht und ist unser Track der Woche auf Spotify.

Lana Del Rey veröffentlicht ihr neues Album "Norman Fucking Rockwell" am 30. August 2019. "Looking For America" wird vermutlich nicht darauf enthalten sein. Ob und wann sie den Song offziell veröffentlicht, ist noch nicht bekannt.

Thema: 

Empfohlene Themen