Liam Gallagher kündigt ein Solo-Album für 2017 an

Der jüngere Gallagher unterschreibt bei Warner

Anfang des Jahres hat Liam Gallagher auf Twitter noch lautstark verkündet, dass er auf keinen Fall ein Solo-Album machen wird. Heute relativierte er das in einer Pressemitteilung und kündigte ein eben solches an.

„Ich bin sehr froh, bei den mächtigen Warner Brothers unter Vertrag zu sein und freue mich darauf, wieder Musik zu machen“. Das was da heute in der Pressemitteilung zum 2017 erscheinenden Solo-Album des Oasis-Sängers steht, klingt so gar nicht mehr nach dem Liam, der vor kurzem noch dem Q-Magazin sprach.

Im Interview erzählte er da nämlich, dass er zwar wieder Musik, aber kein Solo-Album machen möchte . Es gebe lediglich "10, 11 Songs, die es wert sind aufgenommen zu werden". 

Bei Twitter äußerte er sich noch deutlicher und sagte, dass Soloalben nur was für Fotzen seien. Heute nahm er den Spruch zwar nicht zurück, gab aber zu, dass das wohl auf ihn zutreffe.

Drei Jahre ist es schon her, dass der jüngere Gallagher musikalisch mit dem Beady Eye Album "BE" aktiv war. Der Erfolg war eher mäßig. Die Auflösung der Band folgte im Oktober 2014.

Ob die Entscheidung für die Platte auch vom vergleichsweise großen Erfolg der Alben seines großen Bruders Noel zusammenhängt, werden wir wohl nie erfahren. Wir freuen uns aber jetzt schon auf dessen launigen Kommentar zu Liams Soloalbum. Denn der dürfte so oder so deftig ausfallen.

Beady Eye - Flick of the Finger:

Empfohlene Themen