Liam Gallagher spricht über ein Oasis-Comeback

2022 könnte es so weit sein

Seit über 10 Jahren ist die Kultband bereits getrennt. 2022 könnte es nun endlich zu einer Reunion der beiden Gallagher-Brüder kommen - zumindest, wenn man Liams Twitter-Post Glauben schenkt.

Liam Gallagher, Credits: Tom Beard
Liam Gallagher, Credits: Tom Beard

„Ich habe vor, mich nach Album Nummer 3 als Solokünstler zurückzuziehen, weil Noel mich angerufen und um eine Oasis-Reunion im Jahr 2022 gebettelt hat“, verkündete der ehemalige Oasis-Star in seinem Twitter-Post.

Fans der britischen Kultband wird bei diesen Worten das Herz aufgehen. Nur leider stellt sich hier die Frage, ob Liam seine Aussage nur als einen Witz versteht, oder wirklich mit dem Gedanken einer Wiedervereinigung spielt. Der Musiker ist dafür bekannt, gerne mal ironische und nicht ernst gemeinte Aussagen auf sozialen Medien und in Interviews zu verbreiten.

So veröffentlichte er im Zuge seines Reunion-Posts noch weitere Zeilen, in denen er witzelte, dass er nach seinem dritten Album nicht mehr mit sich selbst zusammenarbeiten könne und er sich von sich selbst trennen müsste.

Die meisten Oasis-Fans haben sich schon lange damit abgefunden, dass Liam und Noel niemals ein Comeback der Band zulassen werden. Die Beiden befinden sich in einer ständigen verbalen Auseinandersetzung, wobei Liam jedoch immer wieder Andeutungen über eine Reunion streut. Bisher ist jedoch nicht passiert.

Eins ist in jedem Fall klar: Liam Gallagher arbeitet an seinem dritten Solo-Album, welches laut einem Interview mit dem Radiomoderator Zane Low den Namen "COME ON YOU KNOW" tragen soll. Ein Veröffentlichungstermin wurde noch nicht bekannt gegeben. Außerdem wird der britische Musiker im Februar für einige Konzerte in Deutschland Halt machen.

Liam Gallagher

Liam Gallagher

Empfohlene Themen