Linkin Park-Sänger Chester Bennington ist tot

Der Sänger von Linkin Park, Cester Bennington, ist im Alter von 41 Jahren gestorben. Er wurde tot in seinem Haus in Los Angeles aufgefunden.

Chester Bennington
Chester Bennington (Foto: Warner Music)

Nach Angaben der US-Website TMZ soll er sich erhängt haben. Seine Leiche wurde heute morgen gefunden. Bennington hinterlässt sechs Kinder. Immer wieder hatte Bennington mit Alkohol- und Drogenproblemen zu kämpfen und hatte in der Vergangenheit auch über Depressionen gesprochen.

Seine Band Linkin Park war bis Anfang Juli auf großer Europa-Tournee und spielte unter anderem beim Southside und Hurricane Festival. Am 27. Juli sollte die US-Tour beginnen. Linkin Park gehören zu den erfolgreichsten Vertretern des Nu Metal.

Linkin Park hatten in diesem Jahr ihr neues Album "One More Light" veröffentlicht und ihren Stil in Richtung Mainstream-Pop verändert. Es wurde von der Kritik und vielen Fans verrissen. Auf die teilweise harsche Kritik reagierte Bennington zunächst sehr dünnhäutig, zeigte sich auf Twitter dann doch versöhnlich: 

"I do appreciate our fans... I'm human and sometimes take things too personally. Most of our fans have been very positive lately. Some... not so much. Either way... there is a lot of passion on both sides and I am grateful to all of our fans. (...) Time to recalibrate my perspective. So I say to all of our fans... Thank you and I love you all. Peace, love and happiness."

Nach dem plötzlichen Tod seines engen Freundes Chris Cornell im Mai diesen Jahres schrieb Chester Bennington einen offenen Brief:

“I dreamt about the Beatles last night. I woke up with [Beatles song] ‘Rocky Raccoon’ playing in my head and a concerned look on my wife’s face. She told me my friend has just passed away. Thoughts of you flooded my mind and I wept. I’m still weeping, with sadness, as well as gratitude for having shared some very special moments with you and your beautiful family.” 

Wer sich mit Depressionen und Selbstmordgedanken herumschlägt, findet im Internet zahlreiche (auch anonyme) Kontaktmöglichkeiten rund um die Uhr, um Hilfe von erfahrenen Experten zu bekommen.
Kontakt:
www.telefonseelsorge.de

www.deutsche-depressionshilfe.de

Empfohlene Themen

Mac Miller Presse

Mac Miller an Überdosis gestorben

Tod des US-Rappers mit 26 Jahren
Der US-Rapper Mac Miller wurde gestern Medienberichten zufolge tot in seinem Haus im San Fernando Valley aufgefunden. Die Musikwelt trauert um einen großartigen Künstler.
Playlist: Die besten Songs von Prince

Playlist: Die besten Songs von Prince

Zum 60. Geburtstag
Vor zwei Jahren starb einer der begnadetsten Musiker aller Zeiten völlig plötzlich und unerwartet im Alter von nur 58 Jahren. Das Werk, das er hinterließ ist riesig. Wir haben eine Playlist mit den ikonischsten Prince-Songs auf Spotify zusammen gestellt.
Utrecht: Kirchenglocken läuten Songs des verstorbenen Avicii

Utrecht: Kirchenglocken läuten Songs des verstorbenen Avicii

Star-DJ im Alter von 28 Jahren überraschend verstorben
Am 20 April verstarb der schwedische Musiker Avicii im Alter von nur 28 Jahren und die Domkirche in Utrecht ehrte ihn am Tag darauf mit einem besonderen Tribut: Die Kirchenglocken spielten seine größten Hits.
Avicii im Alter von 28 Jahren verstorben

Avicii im Alter von 28 Jahren verstorben

Schwedischer DJ und Produzent tot im Oman aufgefunden
Avicii ist tot: Der schwedische DJ-Superstar wurde nur 28 Jahre alt und man fand ihn am Nachmittag des 20. Aprils 2018 tot in seinem Hotzelzimmer in Maskat, der Hauptstadt im Oman, auf.

Aktuelles Album