Lykke Li covert Fleetwood Mac

"Silver Springs" als Live-Akkustik-Version

Mitte August erscheint ein Tribute-Album zu den US-Soft-Rockern Fleetwood Mac. Unter den 17 Cover-Songs ist auch eine von Lykke Li dabei. Eine Live-Akkustik-Version ist schon im Internet zu hören.

"Silver Springs" hat sich die junge Schwedin ausgesucht. Und bei dem französischen Radiosender RTL2 trug sie ihre Version der schmachtenden Ballade Mitte Mai in Akkustik-Besetzung vor. Sie kursiert seitdem auch im Internet.

Auf ihrer Facebook-Seite gab Lykke Li gestern bekannt, dass auf dem Tribute-Album allerdings eine andere Version enthalten sein wird. Ob die dann mit etwas mehr Inbrunst kommt, wird sich zeigen. Das 1977 veröffentlichte Original ist mit seinem vollendeten Pop-Pathos aber auch keine leichte Aufgabe – zum Vergleich einfach das zweite Video anhören.

Lykke Li ist nicht der einzige Grund, sich das Fleetwood Mac-Tribute einmal zu Gemüte zu führen. Unter den Gratulanten sind u.a. auch MGMT, The Kills, Marianne Faithfull, Matt Sweeney & Bonnie 'Prince' Billy und The Crystal Ark. 

Die Version von The New Pornographers ist übrigens schon vorab zu hören – in der tatsächlichen Album-Fassung.

Die komplette Tracklist ist: 

01. Lee Ranaldo Band [Feat. J Mascis] "Albatross"

02. Antony "Landslide"

03. Trixie Whitley "Before The Beginning"

04. Billy Gibbons & Co. "Oh Well"

05. Best Coast "Rhiannon"

06. The New Pornographers "Think About Me"

07. Marianne Faithfull "Angel"

08. Lykke Li "Silver Springs"

09. Karen Elson "Gold Dust Woman"

10. Matt Sweeney And Bonnie 'Prince' Billy "Storms"

11. Washed Out "Straight Back"

12. Tame Impala "That's All For Everyone"

13. Craig Wedren with St. Vincent: "Sisters of the Moon"

14. The Kills "Dreams"

15. Gardens & Villa "Gypsy"

16. The Crystal Ark "Tusk"

17. MGMT "Future Games"

Lykke Li – So Sad So Sexy

Lykke Li

Die schwedische Sängerin und Songwriterin Lykke Li hat ein schlafwandlerisches Talent für schimmernde Pop-Songs, die nicht durch penetrante Fröhlichkeit, sondern erstaunlicherweise durch Melancholie geprägt sind. 2008 veröffentlichte sie mit "Youth Novels" ihr hoch gelobtes Debüt-Album.

Empfohlene Themen

Meistgeklickt