Mac Miller an Überdosis gestorben

Tod des US-Rappers mit 26 Jahren

Der US-Rapper Mac Miller wurde gestern Medienberichten zufolge tot in seinem Haus im San Fernando Valley aufgefunden. Die Musikwelt trauert um einen großartigen Künstler.

Für Musikfans auf der ganzen Welt ist es ein schwerer Schlag: Mac Miller ist tot. Erst kürzlich hatte er sein Album "Swimming" veröffentlicht, schon nächsten Monat sollte seine Tour beginnen. All das erscheint nun seltsam unwirklich, nachdem gestern völlig überraschend seine Todesmeldung durch die Presse ging.

Wie das Medienportal TMZ berichtet, soll Mac Miller an einer Überdosis gestorben sein. Ein Freund soll den Künstler leblos in seinem Haus aufgefunden und kurz darauf den Notruf alarmiert haben. Sein Tod wurde noch an Ort und Stelle festgestellt.

Erst vor Kurzem hatten sich Mac Miller und Ariana Grande nach einer zweijährigen Beziehung getrennt. Kurz darauf fiel Mac Miller durch einen Autounfall unter Alkoholeinfluss auf, bei dem er Fahrerflucht beging. Fans sehen seinen Tod im Zusammenhang mit der Trennung und beschimpfen derzeit die Sängerin auf den sozialen Netzwerken. Man wünscht sich, Mac Miller könne einfach in Frieden ruhen.

R.I.P. Mac Miller (19.1.1992 -8.9.2018)

Empfohlene Themen

Playlist: Die besten Songs von Prince

Playlist: Die besten Songs von Prince

Zum 60. Geburtstag
Vor zwei Jahren starb einer der begnadetsten Musiker aller Zeiten völlig plötzlich und unerwartet im Alter von nur 58 Jahren. Das Werk, das er hinterließ ist riesig. Wir haben eine Playlist mit den ikonischsten Prince-Songs auf Spotify zusammen gestellt.
Rap-Fan hört zum ersten Mal Rage Against The Machine

Rap-Fan hört zum ersten Mal Rage Against The Machine

Ist es Zeit für ein neues Crossover?
Kannst du dich an den Moment erinnern, als du zum ersten Mal Rage Against The Machine gehört hast? Dieser Rap-Fan erlebt genau das jetzt im Jahr 2018. Und rastet dabei genau so aus wie wir damals.
Kollegah & Farid Bang - Jung Brutal Gutaussehend 3

Strafanzeige wegen Volksverhetzung gegen Kollegah und Farid Bang

BMG trennt sich von Rappern
Gegen die Rapper Kollegah und Farid Bang wurde Strafanzeige wegen Volksverhetzung gestellt, nun droht beiden ein Verfahren. Die Anzeige richte sich zudem auch an den Vorstandschef der Bertelsmann-Tochter BMG, Hartwig Masuch, – die Plattenfirma trennte sich unterdessen von dem umstrittenen Duo.
Utrecht: Kirchenglocken läuten Songs des verstorbenen Avicii

Utrecht: Kirchenglocken läuten Songs des verstorbenen Avicii

Star-DJ im Alter von 28 Jahren überraschend verstorben
Am 20 April verstarb der schwedische Musiker Avicii im Alter von nur 28 Jahren und die Domkirche in Utrecht ehrte ihn am Tag darauf mit einem besonderen Tribut: Die Kirchenglocken spielten seine größten Hits.