Marilyn Manson und Korn-Sänger basteln an Album

Erneute Zusammenarbeit nach zehn Jahren

Wie man schockiert wissen beide nur zu gut. Was bei einem Interview jetzt aber raus rutschte schockt Fans beider Bands auf ganz besondere Art: Marylin Manson bastelt mit Korn-Sänger Jonathan Davis an einem ganz speziellen Album.

Ob das so geplant war?! Im Interview mit dem britischen Ableger von Metal Hammer rutsche Marilyn Manson ein pikantes Detail raus. Eigentlich sollte es ja um das neueste Album des Schockrockers "The Pale Emporer" und seine Rolle in der US-Serie "Sons Of Anarchy" gehen. Das Gespräch driftete ab und auf einmal kam ans Licht, dass Brian Warner aka Manson und Korn-Sänger Jonathan Davis sich nach zehn Jahren wiedergefunden haben.

Um das ganze auch fein zu labeln wurde der Begriff "Southern Sounding" aus der Genreschublade gezogen, eine akustische Annäherung an den Blues der Südstaaten. In einer Fragestunde mit Fans fiel dann endgültig der Vorhang: "Das sind meine Pläne, an diesem Musikstil arbeite ich gerade. Ich weiß nicht, wohin der mich führen wird. Einiges davon wird mit Jonathan Davis sein, weil er Pläne hat, die in die ähnliche Richtung gehen."

Manson und Davis: Bald könnte es zwischen den beiden bluesiger zugehen

So wirklich überzeugt scheint Manson von dieser Idee selbst auch noch nicht zu sein. Mal abwarten was die beiden uns dann bald präsentieren.

Empfohlene Themen

Arctic Monkeys

Arctic Monkeys kündigen Pop-Up Stores zum Album-Release am 11.5. an

Limitierte Versionen des neuen Albums auch in Berlin zu haben
Am 11. Mai 2018 erscheint das lang erwartete neue Album der Arctic Monkeys namens "Tranquility Base Hotel & Casino" und zum Release hat sich die Band für die Fans etwas einfallen lassen: In exklusiven Pop-Up Stores kann man limitierte Versionen des Albums ergattern – Ab 11. Mai auch in Berlin.
Bishop Briggs 2018 (Foto: Universal Music)
TONSPION TIPP

Bishop Briggs über ihre musikalischen Wurzeln und ihr Debütalbum

"Ich kann nur hoffen, dass sich die Leute beim Hören der Songs weniger allein fühlen."
Am Anfang war der Megahype, jetzt lieferte Sarah Grace McLaughlin alias Bishop Briggs stark ab. Wir sprechen mit ihr über Debüt "Church of Scars" und was das mit japanischen Karaokebars, innerer Stärke und offensichtlicher Verletzlichkeit zu tun hat.

Aktuelles Album