"MD-1": Start-Up stellt individualisierbare MIDI-Controller vor

Mach dir die MIDI-Welt, wie sie dir gefällt!

Kein neues Konzept, aber ein sehr guter Ansatz: Das Hamburger Start-Up Tinami will dafür sorgen, dass individuell anpassbare MIDI-Controller zur Ausstattung jedes Heimstudios gehören. 

MIDI-Controller gibt es heutzutage in allen möglichen Formen, Farben, Preisspannen und mit allen möglichen Funktionen. Und so überrascht es nicht, dass auch der Ansatz des Hamburger Start-Ups Tinami keine komplett neue Idee ist. Den Versuch, vollständig individualisierbare MIDI-Controller zu kreieren, gab es bereits einige Male. Im Fall des "MD-1" sieht es nun jedoch so aus, als könnte dieses Vorhaben auch ein gutes Endprodukt zur Folge haben. 

Das Unternehmen gibt dem Käufer die Möglichkeit seinen persönlichen "MD-1"-Controller genau so mit Fadern, Knöpfen und Reglner auszustatten, wie er es möchte. Das Ergebnis: Ein MIDI-Controller der perfekt auf die eigenen Bedürfnisse angepasst ist und demzufolge auf allen unnötigen Schnickschnack verzichtet. Klingt gut und ist bei einer aktuellen Preisspanne von 200€-250€ auch wirklich vertretbar. 

Schönes Design und individuell angepasster Umfang: Wird der MD-1 der Controller der Zukunft? (Credit: tinami)

Aktuell arbeitet das Unternehmen zudem daran, dass der Controller auch für den Nutzer Zuhause jederzeit anpassbar ist. Einzelne Elemente sollten nur mit einem Schraubenzieher neu platziert werden können und anschließend durch die die mitgelieferte "MD-1 Blueprint"-Software ihrer Funktion zugewiesen werden.

Kampagne

Der "MD-1" sieht definitiv vielversprechend aus, muss jedoch zunächst finanziert werden. Das Projekt läuft hierzu über Kickstarter und muss bis zum 11. Oktober 2018 eine Finanzierung von 35.000€ erreichen. Wir bleiben gespannt, ob der "MD-1" tatsächlich der MIDI-Controller der Zukunft wird.

Empfohlene Themen

OP-Z (Credit: Teenage Engineering)

Teenage Engineering stellt "OP-1"-Nachfolger vor

Eine Legende kehrt zurück
Durch eine Hauptrolle in einem Musikvideo erlangte der "OP-1" seinerzeit weltweite Bekanntkeit. Nun stehen Releasedatum, Preis und Funktionsumfang des Nachfolgers fest. Seht euch hier den neuen "OP-Z" genauer an. 
Modular Synthesizer (Credit: Steve Harvey / Unsplash)

Podcast: Modulare Synthesizer und ihre Faszination

Klangsynthese aus Kabelsalat
Seit Jahrzenten sind sie elementarer Bestandteil zahlreicher Welthits, viel Aufmerksamkeit haben sie dennoch nur selten bekommen: Modulare Synthesizer. Ein neuer Deutschlandfunk-Podcast geht der Entstehung, Bedeutung und Faszination hinter den Kabeln und Knöpfen auf den Grund. 
Beosound Edge (Screenshot / Bang & Olufsen)

Die spannendsten Audio-Trends der IFA 2018 in Berlin

Turntables, Kopfhörer und einzigartige Lautsprecher
Neben Laptops, Smartphones, Sprachassistenten & Co. hat die IFA jährlich auch jede Menge Highlights für Audio- und HiFi-Begeisterte im Gepäck. Wir stellen euch die interessantesten Neuerungen und schönsten Designs aus dem Audio-Bereich vor.