"MD-1": Start-Up stellt individualisierbare MIDI-Controller vor

Mach dir die MIDI-Welt, wie sie dir gefällt!

Kein neues Konzept, aber ein sehr guter Ansatz: Das Hamburger Start-Up Tinami will dafür sorgen, dass individuell anpassbare MIDI-Controller zur Ausstattung jedes Heimstudios gehören. 

MIDI-Controller gibt es heutzutage in allen möglichen Formen, Farben, Preisspannen und mit allen möglichen Funktionen. Und so überrascht es nicht, dass auch der Ansatz des Hamburger Start-Ups Tinami keine komplett neue Idee ist. Den Versuch, vollständig individualisierbare MIDI-Controller zu kreieren, gab es bereits einige Male. Im Fall des "MD-1" sieht es nun jedoch so aus, als könnte dieses Vorhaben auch ein gutes Endprodukt zur Folge haben. 

Das Unternehmen gibt dem Käufer die Möglichkeit seinen persönlichen "MD-1"-Controller genau so mit Fadern, Knöpfen und Reglner auszustatten, wie er es möchte. Das Ergebnis: Ein MIDI-Controller der perfekt auf die eigenen Bedürfnisse angepasst ist und demzufolge auf allen unnötigen Schnickschnack verzichtet. Klingt gut und ist bei einer aktuellen Preisspanne von 200€-250€ auch wirklich vertretbar. 

Schönes Design und individuell angepasster Umfang: Wird der MD-1 der Controller der Zukunft? (Credit: tinami)

Aktuell arbeitet das Unternehmen zudem daran, dass der Controller auch für den Nutzer Zuhause jederzeit anpassbar ist. Einzelne Elemente sollten nur mit einem Schraubenzieher neu platziert werden können und anschließend durch die die mitgelieferte "MD-1 Blueprint"-Software ihrer Funktion zugewiesen werden.

Kampagne

Der "MD-1" sieht definitiv vielversprechend aus, muss jedoch zunächst finanziert werden. Das Projekt läuft hierzu über Kickstarter und muss bis zum 11. Oktober 2018 eine Finanzierung von 35.000€ erreichen. Wir bleiben gespannt, ob der "MD-1" tatsächlich der MIDI-Controller der Zukunft wird.

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Empfohlene Themen

Die 8 besten Apps zum Beats produzieren für iOS und Android

Unterwegs Musik produzieren auf dem Smartphone

Musik unterwegs zu produzieren, schnell mal einen Beat in der U-Bahn bauen, eine Melodie ins Smartphone trällern und eine Demo daraus bauen, wenn man am Flughafen wartet: Es gibt immer mehr Apps, mit denen sich fast schon professionell Musik machen lässt. Wir haben eine Auswahl an Apps für Android und iOS zusammengestellt, mit denen ihr Beats produzieren könnt, wo immer ihr auch seid. 

True Wireless: Die besten kabellosen In-Ear-Kopfhörer

8 Alternativen zu Apples AirPods

Apple mag die True-Wireless-Kopfhörer 2017 prominent gemacht haben, mittlerweile gibt es aber viele gute Alternativen, die besseren Klang und zusätzliche Features bieten. Wir stellen euch einige der besten Modelle genauer vor. 

Chromecast Audio wird eingestellt - Die 5 besten Alternativen

Alte Stereoanlage WLAN-fähig machen

Wer seine Hi-Fi-Anlage ins Streaming-Zeitalter bringen wollten, konnte bisher auf die Allzweckwaffe Chromecast Audio zurückgreifen. Nun wurde die Produktion überraschend eingestellt. Wir haben 5 Alternativen mit denen ihr Spotify, Apple Music & Co. auf eure Anlage streamen könnt. 

CES 2019: Die Audio-Highlights der Messe im Überblick

"True Wireless"-Kopfhörer, legendäre Turntables und 3D-Audio-Innovationen

Die ganz große Aufmerksamkeit bleibt ihnen oftmals verwehrt, doch jährlich werden auf der CES-Messe diverse Innovationen und spannende Neuerungen aus dem Audio-Bereich vorgestellt. Wir haben für euch die Highlights in diesem Jahr zusammengestellt. 

Technics präsentiert neuen DJ-Plattenspieler SL-1210MK7

Die Legende ist zurück!

3,5 Millionen Verkäufe sprechen für sich. Der SL-1210 von Technics gehört zu den absoluten Must-Haves, wenn es um DJ- und Audio-Equipment geht. Nun präsentiert Technics endlich den langerwarteten Nachfolger und erfüllt einige der ewigen Featurewünsche. Hier gibt es alle Infos zum neuen SL-1210MK7.