ANZEIGE

Verlosung: Melt! Festival 2018 mit Florence + The Machine, The xx, Fever Ray, Jon Hopkins u.a.

Wir verlosen in Kooperation mit #Musikdurstig Tickets für das Indie/Electro-Festival bei Dessau

Vom 13. bis 15.07.2018 findet in Ferropolis wieder eines der interessantesten Festivals des Landes statt und verbindet Indie, Electro und Hip-Hop wie kein zweites. Wir verlosen in Kooperation mit der #Musikdurstig Stage 2x2 Last-Minute-Tickets!

Ferropolis bei Gräfenhainichen gehört seit Jahren zu den beeindruckstensten Festival-Locations des Landes. Deshalb findet hier kurz nach dem splash!, Deutschlands größtem Hip-Hop Festival, auch jährlich das Melt!-Festival statt. Auch in diesem Jahr treffen vom 13. bis 15.07.2018 wieder nationale und internatione Größen aus Electro, Indie und Hip-Hop in der "Stadt aus Eisen" aufeinander.

Auch abgesehen von den Headlinern Florence + The MachineFever Ray und The xx dürfte es dieses Jahr wieder gleichermaßen interessant für Indie- und Elektro-Fans werden. Mit Mount KimbieBADBADNOTGOODGeorge FitzGerald, Jon Hopkins und Tyler, The Creator hat das Festival nicht nur einige absolute Live-Highlights in petto, sondern wird mit der DJ-Elite rund um Ben KlockNina Kraviz, Modeselektor & Co. auch für schlaflose Festival-Nächte sorgen. 

Auch für eingefleischte Berghain-Gänger gehört ein Wochenendausflug zum Melt! bei diesem Lineup inzwischen zum alljährlichen Ritual. Kein Wunder, schließlich kann man in Ferropolis zur Musik von zahlreichen Berghain Residents feiern und tagsüber entspannt am Gremminer Baggersee chillen. Und wer gerne rund um die Uhr feiert, kann das auf dem Sleepless-Floor tun.

VERLOSUNG

Auf der Musikdurstig Stage von Warsteiner geben sich vielversprechende Newcomer das Mikrofon in die Hand. In diesem Jahr spielen unter anderem die schwedische Indie-Band „Ruby Empress“, das Berliner Electro-Pop-Duo „Evelin“, der Singer/Songwriter „Luke Noa“ sowie die beiden DJ-Newcomer „Lovra“ und „David Jackson“ auf der Musikdurstig Stage groß auf. 

Darüber hinaus findet am 12. Juli im Prince Charles die offizielle „Melt Pre-Party Berlin“ statt. Mit dabei sind „Mavi Phoenix“, eine der vielversprechendsten Hip-Hop-Exporte Österreichs, ein Showcase des Hamburger Plattenlabels „Lehult“ sowie „RIN“, der aktuell als einer der Shootingstars des Cloud Raps gehandelt wird. 

In Kooperation mit Musikdurstig verlosen wir nochmal 2x2 Last-Minute-Tickets fürs Melt! Festival 2018!
Schreib uns eine Mail* mit dem Stichwort "Musikdurstig" und Namen und Mailadresse von dir UND deiner Begleitung!
Teilnahmeschluss ist der 8. Juli 2018
* Die Verlosungsaktion ist beendet. Die Gewinner wurden informiert. Wir wünschen viel Spaß auf dem Melt!

TICKETS & INFOS

Übersicht: Melt!-Programm 2018

Alle aktuellen Informationen zu Line-Up, Anreise, Unterkunft und Tickets  erhaltet ihr direkt auf der Melt! Homepage.

Empfohlene Themen

Peggy Gou @ Desperados Deep House (Credit: Desperados)
ANZEIGE

Desperados Deep House 2018 mit Peggy Gou und Artwork

Der tiefste Dancefloor der Welt
Der tiefste Pool der Welt, ein einzigartiges Konzept und zwei Ausnahmekünstler. Die Desperados Deep House 2018 ist angetreten, um eines der absoluten Event-Highlights des Jahres zu werden. Hier sind die beeindruckenden Bilder von der Party im tiefsten Pool der Welt. 
Flow Festival 2018 in Helsinki - Bilder und Videos

Flow Festival 2018 in Helsinki - Bilder und Videos

3 Tage Festival mit Kendrick Lamar, Fever Ray, Arctic Monkeys u.v.a.
Unter den europäischen Festivals haben die skandinavischen einen Ausnahmestatus: sie schaffen sie es jedes Jahr, die ganz großen Namen zu buchen. Dieses Jahr als Headliner mit dabei: Kendrick Lamar und die Arctic Monkeys. Hier unsere Eindrücke vom Flow Festival in Helsinki.

Aktuelles Album

Florence + The Machine – High As Hope

Florence + The Machine - High As Hope

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Florence + The Machine veröffentlichen mit "High As Hope" das vierte Studio-Album: Mit dabei sind prominente Kollaborateure wie Sampha, Kamasi Washington oder Jamie XX, die den immer wieder beeindruckenden Barock Pop zwischen Indie und Mainstage veredeln dürfen.