Melt! Festival 2020 mit Róisín Murphy, Woodkid, Floating Points u.a. - Zweite Bandwelle bestätigt

5 neue Acts bestätigt

Eines der besten Festivals des Landes geht vom 17. bis 19. Juli 2020 in die nächste Runde und macht bereits mit den ersten Acts ordentlich Lust auf die Festivalsaion. Hier gibt's alle Acts des  Melt!- Festivals in der Übersicht. 

Video: Melt! 2019 - Official Aftermovie

Kaum ein anderes Festival vereint so fließend nationale und internatione Größen aus Electro, Indie und Hip-Hop wie das Melt! Festival Jahr für Jahr in Ferropolis. Kein Wunder also, dass nach dem splash!, Deutschlands größtem Hip-Hop-Festival, bereits wenige Tage später wieder tausende Feierwütige in die "Stadt aus Eisen" strömen. Im nächsten Jahr findet das Festival vom 17. bis 19. Juli statt und macht bereits mit den ersten Bandwellen ordentlich Lust auf den Festivalsommer.

Denn sowohl bei den großen als auch bei den kleineren Namen zeigt sich bereits jetzt die Genrevielfalt, die viele Fans so am Melt! zu schätzen gelernt haben. Neben der ehemaligen Moloko-Sängerin Róisín Murphy gehören auch Michael Kiwanuka, Floating Points, TNGHT und Rüfüs Du Sol zu den prominentesten Namen der ersten Welle. Aus Deutschland (und Österreich) wurden bisher Kraftklub-Sänger Kummer, Alli Neumann und Haiyit bestätigt.

Indie und Rap für den Tag, Electro und Techno für die Nacht. Mit seinem "Sleepless Floor" hat sich das Melt! in der Vergangenheit auch immer mehr Freunde unter Fans elektronischer Musik der härteren Gangart gemacht.

Und bereits die ersten Bestätigungen aus diesem Bereich deuten an, dass man das Zelt eigentlich auch getrost zu Hause lassen kann: Afrodeutsche, Ellen Allien, Marcel Dettmann, Bicep und viele andere garantieren für schlaflose Nächte. 

Update vom 15.12.2019: es wurden weitere Künstler bekannt gegeben! Mit dabei sind jetzt auch Woodkid, Boy Harsher, Little Simz, Mount Kimbie (DJ) und Nina Kraviz B2B Helena Hauff.

Hier seht ihr alle bisher bestätigten Acts in der Übersicht:

  • Afrodeutsche
  • Alli Neumann
  • Alyona Alyona
  • Ama Lou
  • Bakar
  • Bicep
  • Boy Harsher
  • Channel Tres
  • Earthgang
  • Ellen Allien
  • Fatima Yamaha
  • Floating Points
  • Folamour
  • Franc Moody
  • Haiyti
  • Jayda G
  • Job Jobse
  • Keke
  • Kummer
  • Lillte Simz
  • Marcel Dettmann
  • Mashrou' Leila
  • Michael Kiwanuka
  • Mount Kimbie (DJ)
  • Nina Kraviz B2B Helena Hauff
  • Partiboi69
  • Paula Temple
  • Polo & Pan
  • Prospa
  • Róisín Murphy
  • Rüfüs Du Sol
  • Skee Mask
  • TNGHT
  • Two Feet

▶ Festivals 2020: Die besten Musikfestivals in Deutschland

Empfohlene Themen