Metallica: Neuer Song „Lords Of Summer“ im Stream

Die Metal-Legende kommt im Sommer nach Deutschland

Metallica sind derzeit auf „Metallica by Request“-Tour. Die Setlist für die Konzerte konnten die Fans der Band per Online-Voting festlegen. Metallica ergänzten die Liste um einen brandneuen Song: „Lords Of Summer“, den man in einer Demo-Version jetzt im Stream hören kann.

Metallica arbeiten derzeit am Nachfolger zum Album „Death Magnetic“, das 2008 veröffentlicht wurde. „Lords Of Summer“ heißt der erste Song aus dem neuen, bisher unbetitelten Album, den Metallica im Rahmen ihrer „Metallica by Request“-Tour vor kurzem in Südamerika erstmals live präsentiert haben. Nachdem in den vergangenen Tagen einige Amateur-Videos des Songs im Netz kursierten, hat sich die Band dazu entschieden, den Song als Demo Version ins Netz zu stellen. Entsprechend roh klingt die „Garage Demo“-Version.

Wann das neue Album von Metallica erscheint, steht noch nicht fest. Zuletzt hatte die Band den Kinofilm „Through The Never“ veröffentlicht und mit Lou Reed gemeinsam an dem Album „Lulu“ gearbeitet – beides sorgte für wenig Zustimmung bei Fans und Kritikern. Im Sommer 2014 kommen Metallica auf Tour nach Deutschland.

Metallica – „Lords Of Summer“ (Garage Demo Version)

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

 

Empfohlene Themen

Art Brut
TONSPION TIPP

Exklusiver Stream: "Schwarzfahrer" von Art Brut

Neues Album "Wham! Bang! Pow! Let’s Rock Out!" nach fünf Jahren
Das fünfte Album der Indiepop-Darlinge Art Brut kündigt sich mit einem Knallernamen an: "Wham! Bang! Pow! Let's Rock Out!". Als exklusiven Vorabstream daraus, präsentieren wir Euch heute den Song "Schwarzfahrer".

Aktuelles Album

Metallica – And Justice For All

Metallica - And Justice For All

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
"And Justice For All" ist das erste Metallica-Album nach dem Unfalltod von Bassist Cliff Burton und zugleich das erste, das es in die Top 10 der US-Charts schafft – trotz seiner eher bescheidenen Produktionsqualität.