Michael Stipe gibt Medien die Schuld an Trumps Präsidentschaft

"Wie haben wir dieses Monster erschaffen?"

In einem Radiogespräch mit Alec Baldwin hat der ehemalige Sänger von R.E.M., Michael Stipe, den Schauspieler beschuldigt, indirekt am Aufstieg von Trump beteiligt zu sein. Denn der parodierte den Präsidentschaftskandidaten regelmäßig in der Comedy-Show "Saturday Night Life". 

Gehen die Medien den Populisten auf den Leim und machen sie auf diese Weise groß? Diesen Verdacht äußerte Michael Stipe in seinem Gespräch mit Alec Baldwin in der Radioshow WYNC

"Ich gebe den Medien komplett die Schuld daran, einschließlich 'Saturday Night Life'", sagte der Sänger und griff damit seinen Gesprächspartner ganz direkt an, am Durchmarsch von Trump ins mächtigste Amt der Welt maßgeblich mitgewirkt zu haben.

"Wie fühlt es sich von innen an? Wie ist es, diesen Charakter zu spielen? Es ist Satire und es ist genial gemacht, aber es hilft eben auch dabei, den Hype anzufachen... Warhol sagte mal, es gibt keine schlechte Publicity. Wie haben wir dieses Monster erschaffen?"

Baldwin antwortete etwas kleinlaut: "Als ich gefragt wurde, ob ich Trump spielen wolle, war mein erster Impuls "nein". Weil man, wenn man so was gut machen will, die Person irgendwie mögen muss... was bei Trump absolut nicht der Fall ist. Aber dann kamen so viele Leute, die sich bei mir bedankt haben, weil sie etwas zum Lachen brauchten, sie brauchten ein Ventil."

Michael Stipe, der den demokratischen Kandidaten Bernie Sanders unterstützte sagte, dass Hillary Clinton zwar auch keine besonders gute Wahl gewesen wäre, dass man Trump aber unbedingt hätte verhindern müssen.

Wenn man sich den Erfolg der Populisten in vielen demokratischen Ländern anschaut, verstärkt sich der Eindruck, dass die populistischen Parolen eben doch eher in die Schlagzeilen kommen, als gemäßigte, moderate Töne. Insofern hat Michael Stipe einen wunden Punkt getroffen, über den auch heimische Medien sich grundsätzlich Gedanken machen sollten, wenn wir nicht auch bald unser "blaues" Wunder erleben wollen.

Mehr zur US-Wahl 2016:

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Empfohlene Themen