Miserable Monday: Playlist von Anna Erhard

Die Playlist zum schlimmsten Tag der Woche

Harte Zeiten brauchen gute Musik - wir haben da was! Unsere Miserable Monday Playlist heute mit Coldplay, Fiona Apple und Schmieds Puls. 

Anna_Erhard_credits_Greta Attinger

Die 30-jährige Wahlberlinerin Anna Erhard schreibt Songs über Zustände der Bewegung: Sie handeln vom Weggehen, von Flucht und Verwandlung.

Und das obwohl loslassen häufig zunächst erstmal schwerfällt. Nach Jahren als Kopf der Basler Band Serafyn, hat sie Band und Stadt hinter sich gelassen und dem Wunsch des Wohnortswechsels und musikalischen Komfortzonenerweiterung nachzugeben.

Definitiv zu klischeebehaftet und typisch für ihre schnelllebige, von Möglichkeiten und Reizen überflutete Generation, sei ihr dieser Schritt zunächst vorgekommen. Der Neustart war jedoch dringend nötig, lieferte Raum und Zeit für musikalische Expeditionen und bot eine unbekannte Freiheit.

Letzte Woche Freitag, am 30.10., erschien Annas neue Single „Tickling Weed“ via Radicalis Music. Der Song schwingt irgendwo zwischen Sophie Hunger ähnlichen Vocals und spannenden Klangideen à la This Is The Kit und bleibt dabei unheimlich warm und gefühlvoll. Ein wundervoller, cleverer Popsong, der Lust auf viel mehr macht von dieser tollen Künstlerin.

DIE PLAYLIST

This Is The Kit - Nits

Diesen Frühling als ich hauptsächlich Zuhause war, habe ich anfänglich kaum Musik gehört, nur dieses Lied von This is the Kit.

Coldplay - Trouble

Als Teenager habe ich nur Coldplay gehört, exklusiv. Mit meinem damaligen Freund und einem Freund von uns hatte ich ein Trio aus Coldplay Fans. Wir sind zusammen zu Konzerten gefahren und haben in der ersten Reihe geweint. 

Kate Tempest - Hold Your Own 

Lockdown, ich habe wieder angefangen zu Inlineskaten.

Coldplay - Rush of Blood to the Head

“Oh, I'm gonna buy this place and start a fire

Stand here until I fill all your heart's desires

Because I'm gonna buy this place and see it burn

Do back the things it did to you in return”

Damn!

Fiona Apple - Fetch The Bolt Cutters

Das Album kam auch während des Lockdowns raus und ist so schön angry. Ich bin ziemlich beeindruckt davon.

Coldplay - We never change

Als wir da geweint haben in der ersten Reihe wurden wir gefilmt und am Abend wurde ein kurzer Ausschnitt davon in der Tagesschau des Schweizer Fernsehen ausgestrahlt.Huge!

Nick Cave - Sun Forest

 <3

Coldplay - Sparks

“And I know I was wrong

But I won't let you down

(Oh yeah, yeah, yes I will)”

Schmieds Puls - Can Go Now

Den Song habe ich immer wieder mal plötzlich im Ohr.

Coldplay - Fix You

Ich habe die Coldplay Doku angeschaut. Fix you hat die Band gerettet!

Der Autor:

Der Miserable Monday ist die Erinnerung an verrauchte Pubnächte in Bristol, UK, in denen der DJ jeden Montagabend ausschließlich traurige Musik aufgelegt hat. Niemand hat getanzt, keiner gesprochen und alle gingen erfrischt nach Hause. Diese Erinnerung lebt hier weiter, wird neu entdeckt und erfunden. 

Ich bin Martin, 31 Jahre alt, wohne in Leipzig. Ich bin Musiker, Musiknerd, Radiomacher, ehemals Bookingagent und Tourmanager. Hier streue ich alles, was mich musikalisch beschäftigt. Alt und neu, Indie, Shoegaze, Folk, Dreampop, Electronica. Einzige Bedingung - traurig muss es sein. Warum? Weil der eine Song, den alle zu düster finden, genau der ist, der mein Leben erhellt.

Zu den regelmäßigen Künstlerfeatures produziere ich zweimal im Monat einen Musikpodcast für Radio T (jeden 1. und 3. Montag um 21.00 Uhr), in dem ich frisch-releaste, traurige Musik vorstellt. Den aktuellen Podcast findet ihr hier zum Nachhören: www.mixcloud

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Empfohlene Themen