Miserable Monday: Playlist von Babeheaven

Die Playlist zum schlimmsten Tag der Woche

Auf unserer Playlist sind heute u.a. Moby, Massive Attack und Cocteau Twins

Babeheaven, Credit: Joyce Ng

Babeheaven ist das Projekt der lebenslangen Freunde Nancy Andersen (Vocals) und Jamie Travis (Instrumente und Produktion) aus West-London. 

Die beiden haben in den letzten Monaten vier Singles veröffentlicht (In My Arms, Craziest Things, Cassette Beat, Human Nature), die zum einen zielstrebig auf das am 20.11. erscheinende Debütalbum „Home For Now“ hinsteuern und zum anderen seit Wochen immer wieder auf meinen Kopfhörern landen. Diese vier Songs allein zeigen das Spektrum, das beiden Musiker aufmachen – TripHop Vibes, Jazzy Gitarren, glasklare Vocals, mal groovy mitwippend, mal düster eindringlich. Genreübergreifend schütteln die beiden da etwas komplett Neues und Unwiderstehliches aus dem Ärmel, was mich nicht mehr so richtig losgelassen hat.

Da es aufgrund des Lockdowns und der weltweiten Pandemie in diesem Jahr nicht möglich war, beim SXSW aufzutreten und zum ersten Mal durch die USA zu touren, beschlossen Babeheaven das Debütalbum fertigzustellen. Nach vier Jahren Arbeit ist es eine Zusammenfassung aller guten und schlechten Beziehungen, die ihr Leben bis zu diesem Punkt geprägt haben - Freunde, Familie, ehemalige und gegenwärtige Partner. Aber man wird hier keine Fülle von Diss-Titeln finden - stattdessen ist es ein reicher Teppich, der aus ihrem Wachstum und ihren Erkenntnissen entstanden ist, nicht zuletzt Nancys eigenen Versöhnungen mit Selbstliebe und Unsicherheit.

“As a person of colour and a plus-size woman, I’ve never felt that comfortable with myself as a performer,” sagt Nancy. “Over lockdown I've had a lot more time to think about how I want to be perceived on stage. I used to have really bad anxiety before a show - plunging straight into a song and not looking up until the end of the song where I can look around for affirmation from everyone in the band and crowd. It’s been really valuable to work on remembering that I’m on that stage for a reason, particularly as a person of colour. I think it’s important for an alternative band to be fronted by somebody you wouldn’t normally see - I don’t need to be over-sexualised, or our music to be put into a box of R&B, just because of my skin or body type.”

"Home for Now", erscheint am 20. November via AWAL.

DIE PLAYLIST 

Flavien Berger ft Bonnie Banane - Contre Temps

In der ersten Hälfte dieses Songs fühle ich mich wie ein frischer Frühlingsmorgen. Es ist klar und direkt. Im weiteren Verlauf fühlt man sich wie in eine andere Welt hineingezogen. Das Streicharrangement ist so schön. Ich liebe Songs, die auf Französisch gesungen werden.

Cocteau Twins - Fifty Fifty Clown

Ich liebe die Cocteau Twins - Emotionen ohne Worte hervorrufen zu können, ist eine beachtliche Aufgabe. Der tuckernde Bass zu Beginn dieses Songs versetzt einen in Trance.

Saint DX - Still Care

Als ich dieses Lied zum ersten Mal hörte, hatte ich das Gefühl, es bereits zu kennen. Es erinnert mich an Musik, die meine Eltern gespielt haben, als ich jung war. Aber es ist neu!

Chassol - Birds PT1

Manchmal funktioniert die Verwendung von Naturgeräuschen in Songs nicht, aber auf diesem Track baut es sich so schön darauf auf. Es ist perfekt.

Otta - Just Like The Rain

Otta ist eine erstaunliche aufstrebende Musikerin und das ist so ein fabelhafter Song. Es fühlt sich wirklich roh an und fällt in Momenten auseinander und wächst in anderen.

The Beach Boys - All I Wanna Do

Die Beach Boys waren eine meiner Lieblingsbands als ich aufwuchs und ich hörte ihre Songs immer und immer wieder fasziniert von ihren Harmonien, ohne eine Ahnung zu haben, wie sie solche engelhaften Klänge machten. Dies ist ein fröhlicheres Lied von ihnen, ich liebe die traurigeren, aber dies hat eine großartige Mischung aus melancholischer Schönheit und den anderen schnelleren Sachen.

Deem Spencer- There Was Plenty Of Time Before Us

Auf diesem Track kombiniert Deem Spencer ein wirklich filmisches Instrumental, das mich an etwas erinnert, was Jon Brion tun würde, mit einer großartigen Stimme an der Spitze. Es ist eine wirklich interessante Mischung aus Sounds und ich liebe es wirklich.

Massive Attack ft. Hope Sandoval - The Spoils

Massive Attack's Teardrop war ein Lied, das mein Leben verändert hat, als ich jünger war, und ich habe dieses Lied kürzlich entdeckt. Ich finde es unglaublich schön. Hope Sandovals Stimme ist so emotional und passt perfekt zu der Atmosphäre, die Massive Attack darunter geschaffen haben.

Bill Evans - Peace Piece

Ich höre viel Jazz und Instrumentals, wenn ich lese, und dieser ist einer meiner Favoriten. Es ist wirklich emotional und wunderschön und einfach ein perfektes Musikstück.

Moby - Memory Gospel

Moby ist einer meiner Lieblingskünstler und ich habe ihm so oft zugehört, als ich aufgewachsen bin. Ich wollte Musik wie er machen. Ich mag Musik mit einer emotionalen Tiefe und er schien das immer zu haben. Dieses Lied erinnert mich an Reisen und ich hörte mir sein Album an, als ich mich in Flugzeugen und Booten bewegte, was alles einen traurigen, aber schönen Schimmer gab.

Der Autor:

Der Miserable Monday ist die Erinnerung an verrauchte Pubnächte in Bristol, UK, in denen der DJ jeden Montagabend ausschließlich traurige Musik aufgelegt hat. Niemand hat getanzt, keiner gesprochen und alle gingen erfrischt nach Hause. Diese Erinnerung lebt hier weiter, wird neu entdeckt und erfunden. 

Ich bin Martin, 31 Jahre alt, wohne in Leipzig. Ich bin Musiker, Musiknerd, Radiomacher, ehemals Bookingagent und Tourmanager. Hier streue ich alles, was mich musikalisch beschäftigt. Alt und neu, Indie, Shoegaze, Folk, Dreampop, Electronica. Einzige Bedingung - traurig muss es sein. Warum? Weil der eine Song, den alle zu düster finden, genau der ist, der mein Leben erhellt.

Zu den regelmäßigen Künstlerfeatures produziere ich zweimal im Monat einen Musikpodcast für Radio T (jeden 1. und 3. Montag um 21.00 Uhr), in dem ich frisch-releaste, traurige Musik vorstellt. Den aktuellen Podcast findet ihr hier zum Nachhören: www.mixcloud.com/Miserable_Monday

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Empfohlene Themen