Miserable Monday: Playlist von NZCA Lines

Die Playlist zum schlimmsten Tag der Woche

Wir versüßen euch den Wochenstart mit guter Musik. Die Miserable Monday Playlist kommt heute von NZCA Lines.

NZCALINES_Pressphoto (credit Aleksandra Kingo)

NZCA LINES, das Projekt um Mastermind Michael Lovett, bereitet sich auf den Release seines ersten Albums in vier Jahren vor. Das Werk wird Pure Luxuryheissen und im Juli 2020 vom Kultlabel Memphis Industries veröffentlicht. 

Die mittlerweile vierte Single aus dem Album hört auf den Namen For Your Love und kommt in einem erhabenen 70s Soul/Disco-Gewand daher. Als einer der emotionalsten Songs des Albums beschäftigt sich die Single mit Fernbeziehungen, die auf Bildschirme angewiesen sind. Lovett beklagt im Text "I heard your voice through a photograph" und fragt "If I called this number, would I get through to you?", während ein einsames Piano über einer funky Bassline schwebt. Der Songwriting-Prozess war durch ausgeprägte Kollaborationen geprägt, so kümmerte sich beispielsweise das 12 Ensemble aus London um die Streicherarrangements und der in Los Angeles ansässige Künstler VIAA steuerte Gastvocals bei. 

Über die Single hat Lovett selbst folgendes zu sagen: "For Your Love is about constructing a relationship across video screens, longing for intimacy with one another yet always one step removed, caught in the thrill of doing something completely irrational."

DIE PLAYLIST

Slint - Washer

Ich tauche zurück in meine wehmütigen Obsessionen im Teenageralter, um mich wieder mit meinem Elend zu verbinden. Ich habe Spiderland im Bus zur Schule auf meinem Discman gehört. Ich habe die implizite Geschichte und Mythologie dieser Platte geliebt. Es zaubert am Montagmorgen eine regnerische, graue Landschaft. Niemand konnte mich verstehen! Niemand!

Sufjan Stevens - Casimir Pulaski Day

Ich war besessen von Illinois, als es herauskam. Ich habe die Emotionen dieses Songs total verstanden, bevor ich die Texte wirklich verstanden habe, und ich erinnere mich, wie ich sie nachts in meinem Schlafzimmer gehört und plötzlich die Bedeutung erkannt habe. Es geht darum, dass sein Freund an Krebs stirbt, aber es wird alles so poetisch behandelt.

Smashing Pumpkins - The Aeroplane Flies High, Looks Left Turns Right

Als Teenager war ich ein großer Fan von den Smashing Pumpkins. Gegen Ende unserer Liebesbeziehung begann ich tief zu tauchen und denke, ich habe wahrscheinlich über das Airplane Flies High Boxset auf Allmusic.com gelesen, bevor ich einige Tracks auf Kazaa gefunden habe. Dieser ist super intensiv, ich liebe es.

Boards of Canada - Music Is Math

Ich gebe gerne zu, dass Boards of Canada mein Weg in die elektronische Musik waren. Liebe sie oder hasse sie, ihre Musik ist sehr eindrucksvoll. Der Song erinnert mich daran, wie ich im Regen von der Bandprobe zurückgefahren bin.

Aphex Twin - 4 Red Calx [slo]

Richard D. James hat vor ein paar Jahren eine Menge unveröffentlichter Tracks auf Soundcloud abgelegt, und ich habe es geschafft, dieses und ein großartiges Set von Casio RZ1-Samples herunterzuladen, bevor er alles wieder heruntergenommen hat. Zum Glück haben sie natürlich eine Million andere Leute heruntergeladen und hochgeladen. Dies ist ein wunderschönes Musikstück, nur drei Akkorde, aber es ist eine ganze Welt.

Sebastien Tellier - L'amour et la violence

J'taime Sebastien. Dies ist aus seinem Meisterwerk "Sexualität" – es ist sexy traurig.

Jeff Buckley - So Real

Ich bin meinem Vater für viele Dinge dankbar, unter anderem, weil er mich Steely Dan, Joni Mitchell und Jeff Buckley vorgestellt hat. Dies ist mein Lieblingstrack von Grace. Ich hatte das schon eine Weile nicht mehr gehört.

Sisyphus - Take Me

Sisyphus: Sufjan Stevens, Serengeti und Son Lux. Sie haben ein Album als Kunstprojekt gemacht, es hat einige großartige Momente. Dieser Track ist so eine Stimmung, unmittelbare Gefühle.

Majical Cloudz - Downtown 

Majical Cloudz, jetzt leider aufgelöst, das Projekt von Devon Walsh. Lustige Tatsache: Er und Grimes waren mal ein Paar. Dies ist ein wirklich schönes Lied, einfach, aber sehr emotional und melancholisch. Seltsamerweise auch ziemlich erhebend.

Radiohead - Everything In Its Right Place

Ich höre Radiohead nicht mehr wirklich, aber ich war als Teenager ein risen Fan. Kürzlich bin ich zu Kid A zurückgekehrt und war beeindruckt, wie gut es klingt. Es ist auch eine ermutigende Geschichte von "Alle dachten, es sei Scheiße, als sie es veröffentlichten, aber jetzt wird es als eine ihrer besten Platten angesehen". Es ist manchmal ein super dunkles und entfremdendes Hören.

Der Autor:

Der Miserable Monday ist die Erinnerung an verrauchte Pubnächte in Bristol, UK, in denen der DJ jeden Montagabend ausschließlich traurige Musik aufgelegt hat. Niemand hat getanzt, keiner gesprochen und alle gingen erfrischt nach Hause. Diese Erinnerung lebt hier weiter, wird neu entdeckt und erfunden. 

Ich bin Martin, 31 Jahre alt, wohne in Leipzig. Ich bin Musiker, Musiknerd, Radiomacher, ehemals Bookingagent und Tourmanager. Hier streue ich alles, was mich musikalisch beschäftigt. Alt und neu, Indie, Shoegaze, Folk, Dreampop, Electronica. Einzige Bedingung - traurig muss es sein. Warum? Weil der eine Song, den alle zu düster finden, genau der ist, der mein Leben erhellt.

Zu den regelmäßigen Künstlerfeatures produziere ich zweimal im Monat einen Musikpodcast für Radio T (jeden 1. und 3. Montag um 21.00 Uhr), in dem ich frisch-releaste, traurige Musik vorstellt. Den aktuellen Podcast findet ihr hier zum Nachhören: www.mixcloud.com/Miserable_Monday

MP3 Download: Tonspion präsentiert die besten Musik Downloads, die kostenlos und legal im Netz bereit gestellt werden. 

Empfohlene Themen