Moby: Alle Infos zum neuen Album 2018

Everything Was Beautiful, And Nothing Hurt

Studioalbum Nummer 15 steht vor der Tür: Lest hier alle Infos zum neuen Album von Moby und seht euch direkt das Video zur ersten Single "Like A Motherless Child" an, einem Spiritual aus dem 19. Jahrhundert, das bereits von vielen Künstlern gesungen wurde.

Video: Moby - Like A Motherless Child

Nach den beiden Kollaborations-Alben mit The Void Pacific Choir, "These Systems Are Failing" und "More Fast Songs About the Apocalypse" scheint sich Moby nun wieder auf Solo-Pfade zu begeben.

Ein Jahr nach der Veröffentlichung von "Long Ambients 1: Calm. Sleep." kündigt der 52-Jährige nun sein neues Studioalbum für 2018 an. Die neue Platte wird "Everything Was Beautiful, And Nothing Hurt" heißen und vorraussichtlich am 02. März 2018 erscheinen.

Mit "Like A Motherless Child" ist zudem bereits die erste Single inklusive Video erschienen. Diese spiegelt bereits Mobys Aussagen wieder, er habe sich beim neuen Album stark von Trip-Hop inspirieren lassen. Tatsächlich schließt er mit dem neuen Song an seine erfolgreichste Zeit an, in der er mit melancholischen TripHop-Nummern wie "Why Does My Heart Feel So Bad?" vom Album "Play" im Jahr 1999 die Charts aufmischte.

The punk rocker in me wants to yell at us as a species and say, ‘stop making these terrible choices,’ but the other part of me who’s maybe aspiring to some enlightenment just wants to try and be understanding and compassionate.” (Moby)

Moby - More Fast Songs about the Apocalypse

Moby

Richard Melville Hall ist besser bekannt als Moby. Der New Yorker DJ erspielte sich über die Jahre nicht nur den Ruf als Elektro-Pionier und Experimentalkünstler, sondern hält auch mit seinen persönlichen politischen und gesellschaftskritischen Ansichten nicht hinterm Berg.
Thema: 

Empfohlene Themen

Moby: Neues Album "Innocents" im September

Ersten Song im Stream hören

Moby veröffentlicht am 30.September sein neues Album „Innocents“, mit „A Case For Shame“ gibt es einen ersten Song daraus im Stream zu hören. Gesungen wird der Song von Cold Specks, nicht der einzige namhafte Gast auf Mobys elftem Album.

Moby & Mark Lanegan: Gemeinsame Single zum Record Store Day

Am 20.4.2013 ist wieder „Weihnachten“ für Plattensammler

Seit 2007 findet am dritten Samstag im April der „Record Store Day“ statt. Gestartet in den USA ist daraus ein weltweites Event geworden, an dem auch zahlreiche unabhängige Plattenläden in Deutschland teilnehmen und exklusiv für diesen Tag produzierte Platten und CDs anbieten – u.a. eine gemeinsame Single von Moby & Mark Lanegan.

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Moby, der Pop Up in Leipzig und immer wieder Lady Gaga

„Born This Way“, das zweite Album von Lady Gaga sorgt auch diese Woche für Kontroversen. Eher ernüchternd war es bei der Pop Up in Leipzig, während Moby ein Album und einen Bildband über das lästige Leben auf Tour veröffentlicht hat.

Moby im Remixrausch

„Wait For Me. Remixes!“ erscheint am 17.Mai

Moby hat alle Songs seines letztes Jahr erschienenen Albums „Wait For Me“ remixen lassen. 48 Tracks sind dabei entstanden, von denen Moby die jeweils besten Versionen auf einer Doppel-Cd präsentiert, die am 17.Mai erscheint. Mit dabei: Arbeiten von Paul Kalkbrenner, Gui Boratto, Carl Cox und Maps.