MP3-Ärger für die CDU

Steuererhöhungen oder keine Steuererhöhungen - das ist das politische Thema dieser Tage und gefundenes Fressen für Satiriker und Parodisten des Kanzlers. Der bekannteste von ihnen, Elmar Brandt ("Gerd-Show"), bereitet der CDU jetzt ungewollt massiven Ärger mit der Musikindustrie.

Denn Brandt hat einen witzigen, eindeutig satirischen Text über Steuerhöhungen auf die Melodie des Nummer Eins-Hits "Aserejè (Ketchup Song)" von Las Ketchup gelegt: "Ich sage rauf mit den Steuern, das ist doch nicht so schlimm, das wird schon gehen....". Die CDU kündigt das Stück mit den Worten "Im Internet für Sie gefunden, das Lied des Jahres" an und bietet einen MP3-Download dazu an: 1:14 Minuten, Mono, 24kbs - also miese Qualität.
Doch der Musikverlag Sony/ATV Music Publishing Germany findet das alles gar nicht so lustig wie Laurenz Meyer und Co. und beantragte am Donnerstag in Berlin eine Einstweilige Verfügung gegen die Partei. Nach Ansicht von Sony Music seien weder die deutsche Text-Bearbeitung noch die Verwendung und Online-Verbreitung genehmight worden. Geschäftsführer Balthasar Schramm warf der CDU gegenüber der DPA «mangelnden Respekt vor geistigem Eigentum» vor. Mike Weller, Vice President Sony/ATV Music Publishing GSA & Central Europe, erklärte dem Branchenmagazin Musikwoche sogar: "Das ist ein unglaublicher Vorgang und ein eklatanter Verstoß gegen die Urheberrechte unserer spanischen Autoren. Weder die deutsche Textbearbeitung, noch die Aufnahme, geschweige denn die Online-Verbreitung sind von uns genehmigt worden.? Dies sei laut Weller ein weiterer Beweis dafür, dass sich die Politik nicht ausreichend für die Belange des Urheberrechts und der Musikwirtschaft interessiere. Was Sony übrigens auch noch ärgert: In der Münchener ARD-Sendung Report wurde das "Lied des Jahres" bereits prominent vorgestellt. Die CDU will das Lied jedoch weiterhin anbieten, man verlinke lediglich auf eine andere Seite und dies sei für jedermann sichtbar, erklärte ein Sprecher der Partei.
In der Tat liegt der Song nicht direkt auf den Seiten der CDU, dennoch wird anders als zum Beispiel beim Tonspion ein direkter Downloadlink benutzt. Die MP3 selbst wird von hammon.de gehostet - das aber ist eine Seite, die gar nicht aufrufbar ist und laut Denic einer EDV-Beratung gehöre.
Der NDR, auf dem die beliebte Sendung jeden Morgen zu hören ist, hätte diesen Song auch gerne auf seiner HP gestreamt. Aber: "Aus urheberrechtlichen Gründen können wir den Song leider nicht auf die Seite stellen" kann man dort zusammen mit dem Songtext nachlesen.
Elmar Brandt kündigt die offizielle Veröffentlichung des "Steuer-Songs (Las Kanzlern)" mittlerweile auf der Homepage der Satire-Sendung an. Die Veröffentlichungen der Gerd-Show werden übrigens von der Sony-Konkurrenz Warner vertrieben...
Nachdem es im Laufe des Wahlkampfs im Internet von Anti-Stoiber-Songs wie von "Puff Eddy & Da Kompetenz Family" nur so wimmelte, wollte die CDU selbst einmal mit Humor zurückschlagen, handelte aber etwas naiv. Dieser Schuss ging zunächst nach hinten los. Die "Gerd-Show" hingegen darf sich über jede Menge kostenlose Werbung freuen. (os)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

TONSPION UPDATE

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Update und gewinne attraktive Preise und erhalte exklusive Downloads:

* erforderlich