MP3-Shop Musicload vor dem Aus!

Telekom will seinen MP3-Downloadshop schließen

Die Streaming-Revolution fordert ihr erstes prominentes Opfer. Die Telekom hat Berichte bestätigt, dass der Konzern sein Download-Portal Musicload in einigen Monaten schließen könnte, sollte kein Käufer dafür gefunden werden.

Ein Grund für die mögliche Schließung, ist die zunehmende Verbreitung von Streamingdiensten und die Kooperation der Telekom mit dem Marktführer Spotify. Der Service von Spotify ist in einigen Telekom-Tarifen bereits integriert.

Musicload ist derzeit die Nummer drei unter den Downloadshops für Musik in Deutschland, mit weitem Abstand hinter Apples iTunes und dem MP3-Shop von Amazon. Die Telekom-Tochter bietet MP3- und Wav-Downloads an, mit Musicload-Radio gibt es auch ein eigenes Streamingangebot. Alternativen zu den großen Drei im MP3-Geschäft gibt es unter anderem in unserem Partnershop 7digital.

SPECIAL: Musikstreaming im Überblick

NEWS: Stars on Mp3: Wo man Hits legal herunterladen kann

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

TONSPION UPDATE

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Update und gewinne attraktive Preise und erhalte exklusive Downloads:

* erforderlich

Ähnliche News

Tonspion Release Radar Mixtape Spotify
TONSPION TIPP

Stream: Tonspion Release Radar auf Spotify

Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in einer Playlist
Du möchtest eine kompetent kuratierte Playlist mit den besten Neuerscheinungen haben, ohne den üblichen Charts-Kram? Kein Problem: abonniere unseren wöchentlichen "Tonspion Release Radar" auf Spotify! 
Blaupunkt BT 1000: Der Bluetooth-Ghettoblaster im Test

Blaupunkt BT 1000: Der Bluetooth-Ghettoblaster im Test

Ein Ikone kehrt zurück
Bluetooth-Speaker gibt es 2017 wie Sand am Meer. Die meisten sind nicht der Rede wert oder beeindrucken vor allem durch belangloses Design. Blaupunkt geht mit der BT 1000 einen anderen Weg und holt eine alte Ikone zurück auf die Schultern von Musikliebhabern.
Spotify (Background: Unsplash / Freie Lizenz)

Das sind die Spotify-Jahrescharts 2017

Große Namen, keine Überraschungen
Das Ende des Jahres naht und Spotify stellt erneut eine Liste der meist-gestreamten Künstler, Alben und Songs zusammen. Die großen Überraschungen bleiben aus, ein Künstler beweist jedoch seinen Superstar-Status.  
Apple Music via Telekom: Kendrick Lamar
ANZEIGE

Telekom präsentiert: Music Try&Buy powered by Apple Music

Kostenloses Musikstreaming für sechs Monate
Telekom-Mobilfunkkunden können ab sofort Apple Music für sechs Monate kostenlos testen und anschließend praktisch via Handyrechnung bezahlen. Der Clip zum Angebot mutiert zum fröhlichen Rätselraten für Musik-Nerds.