Muse: Neues Lyric-Video zur Single "Madness"

Album "The 2nd Law" erscheint am 28. September 2012

"Madness" heißt die erste Single aus dem neuen Muse-Album "The 2nd  Law". Nach ihrem irritierenden Ausflug in Richtung Dubstep mit dem Albumcloser "Unsustainable" bewegt sich die Band mit "Madness" wieder in gewohnten Gefilden. Und eifert offensichtlicher denn je einer der größten britischen Bands nach.

Muse - Madness (Lyric Video)

Mit "Madness", der ersten digitalen Single aus "The 2nd Law" eifern Muse offensichtlicher denn je Queen nach. Vom Arrangement bis zu Matthew Bellamys Gitarrensolo, das wie eine Hommage an Brian Mays Stil klingt, setzen Muse voll auf jene Form des Bombast, die Queen zu einer der weltweit erfolgreichsten Bands machte. Einziger Unterschied: Matthew Bellamy ist kein Freddie Mercury, sein stimmliches Manko macht er aber mit einer Extrapportion Pathos wieder wett. In jedem Fall hat das neue Muse-Album "The 2nd Law" das Zeug zum Spalter.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche News

Queen-Film: Rami Malek ist der perfekte Freddie Mercury
UPDATE

Queen-Film: Rami Malek ist der perfekte Freddie Mercury

Is this real life?
Dass Brian May und Roger Taylor inzwischen alles machen, um irgendwie noch relevant zu bleiben, ist hinlänglich bekannt. Dazu gehört auch ein Kinofilm über ihren Frontmann Freddie Mercury. Nach großen Zweifeln tauchten nun erste Bilder von Hauptdarsteller Rami Malek auf - und schaffen neue Hoffnung. 
Muse (Foto: Danny Clinch)

Muse kündigen neues Album an

Ein Instagram Video lässt die Herzen der Fans höher schlagen.
Knapp zwei Jahre nach dem Release ihres Erfolgsalbums „Drones“ sind Muse zurück im Studio und geben einen ersten kleinen Hinweis auf die Veröffentlichung neuer Musik. 

Aktuelles Album

The 2nd Law

Muse - The 2nd Law

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Pre-Listening
Mit „The 2nd Law“ setzen die Avantgarde-Rocker von Muse ihrem bisherigen Schaffen die Opulenz-Krone auf. Dabei stehen dem Trio Freddie Mercury, Nero und Skrillex treu zur Seite.