Musiker verkaufen per SMS

Eine alternative Downloadplattform abseits der Mega-Downloadstores

Dass sich die Verkaufszahlen von Tonträgern weltweit im Keller eingenistet haben, ist keine Neuigkeit. Ähnlich unspektakulär ist die Tatsache, dass sich die Musikindustrie deshalb im digitalen Vertrieb von Musik einen Wachstumsmarkt verspricht und auf diesem Weg eine Chance sieht, das sinkende Schiff zu retten. Neu aber ist: auch abseits der Mega-Downloadstores tut sich etwas.

Das Geschäft des Musikdownloads läuft in Deutschland noch etwas zäh, macht der Downloadmarkt hierzulande nämlich erst vier Prozent des Gesamtumsatzes aus. Die Verkaufszahlen auf dem US-amerikanischen Markt können sich hingegen schon eher sehen lassen: der Pro-Kopf-Absatz digitaler Downloads in den USA macht ein Fünftel des Gesamtumsatzes aus, Tendenz steigend. Majorlabel riechen deshalb nicht ohne Grund in diesem Segment ihren Braten.

Aber auch auf dem Indiesektor tut sich immer mehr: Zum Beispiel bietet nun eine junge Download-Plattform namens Textango.com aus den USA auch Künstlern, die ohne Plattenvertrag sind, einen einfachen Vertriebsweg für ihre Musik. Eine Alternative, die abseits all der großen Downloadanbieter speziell für aufstrebende Künstler, die noch ohne Plattenfirma agieren oder denen das nötige Kleingeld zur Eigenherstellung ihrer Tonträger fehlt, interessant sein dürfte. Und das Ganze ist denkbar einfach: Nach der unkomplizierten Registrierung bei Textango kann der Musiker seine Veröffentlichungen einfach via SMS an jeden potentiellen, ein Mobiltelefon besitzenden Kunden in den USA verkaufen. Er erhält mit seiner Registrierung ein eigenes Kennwort, mit dem der interessierte Käufer dann per SMS seinen Produktkatalog von Textango anfordern und auch kaufen kann. Abgerechnet wird schließlich ganz einfach per Handyrechnung.

Auch wenn die Idee von Textango nicht gänzlich neu ist (vgl. z.B. Mozes.com), so biete diese Downloadplattform doch eine weitere Möglichkeit für den musikalischen Nachwuchs, seine Musik gegen ein kleines, aber im Vergleich zu vielen anderen Mega- Downloadanbietern doch sehr faires Entgelt zu veröffentlichen. (bb)

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

Ähnliche News

Smarttube - Musik-Download der nächsten Generation?

Smarttube - Musik-Download der nächsten Generation?

YouTube-Converter mit kostenlosen Features
Für viele Musikfans ist Youtube die wichtigste Musikquelle. Jeden Monat werden 3,25 Milliarden Stunden an Videos angesehen. Was Youtube hingegen noch nicht bietet ist eine Offline-Funktion, mit der man Videos auch runterladen kann. Hier will Smarttube Abhilfe schaffen.
Das MP3-Format ist jetzt lizenzfrei

Das MP3-Format ist jetzt lizenzfrei

Fraunhofer Institut stellt die weitere Vermarktung ein
Das MP3-Format stellte die Musikindustrie Ende der 90er Jahre vor eine große Herausforderung und machte Tonträger überflüssig. Jetzt stellt das Fraunhofer Insitut die kommerzielle Vermarktung seiner revolutionären Technologie ein, denn auch diese ist inzwischen veraltet und die Patente sind abgelaufen. Wir blicken zurück auf ein aufregendes Kapitel Musikgeschichte. 
Kendrick Lamar - Damn

Kendrick Lamar: Viertes Studioalbum kommt nächste Woche

Noch im April erscheint der "To Pimp A Butterfly" Nachfolger
Mit einer Zeile im letzten Song hat Rapper Kendrick Lamar zuletzt große Hoffnung bei den Fans geweckt. Jetzt veröffentlicht er ein neues Album. Hier ist der Titel und die Tracklist.