Musikjahr 2018: Eminem hat die meisten Alben verkauft

Beeindruckende Zahlen - ganz ohne Streaming

Kein Drake, Ed Sheeran oder BTS - Eminem hat im Jahr 2018 die meisten Alben verkauft. Marshall Mathers thront an der Spitze des Musikmarkts - mit einer nicht ganz unwichtigen Einschränkung. 

Video: Eminem - The Fall

Jährlich veröffentlicht BuzzAngle-Music einen umfassenden und schön aufbereiteten Bericht, welcher auf über 80 Seiten alle erdenklichen Statistiken und Zahlen aus der Musikwelt zusammenfasst, um den amerikanischen Musikmarkt auswertet. Blättert man durch die einzelnen Kategorien, so gibt es zunächst wenig Neues zu entdecken: Es werden immer weniger CDs verkauft, Vinyl erlebt seinen zweiten (oder dritten) Frühling, Streaming regiert die Welt und Drake thront zusammen mit Ed Sheeran - zumindest zahlentechnisch - über allen anderen Künstlern. 

Eine echte Überraschung findet man erst in der Kategorie "Top Artists By Album Sales". Denn nicht etwa Drake, Metallica oder die Beatles, sondern Eminem hat sich hier an der Spitze festgesetzt. Hier scheint es sich zu lohnen, dass Eminem - als einer der wenigen Rap-Artists der "alten" Generation - kaum an Relevanz eingebüßt hat. Eminem-Fans greifen auch heute noch auf klassische Albumkäufe zurück und machen ihren "Rap-God" zum Spitzenreiter, sobald man Streaming außer Acht lässt. 

Gegen die großen Fangemeinschaften von Metallica oder den K-Pop-Superstars BTS anzukommen, ist alles andere als selbstverständlich. (Quelle: BuzzAngle-Music)

Rund 755.000 klassische Albumverkäufe werden für Eminem gezählt, sein aktuelles Album "Kamikaze" ist immerhin für ca. 373.000 davon verantwortlich. Eminems Backkatalog scheint also nach wie vor regelmäßig über den Ladentisch zu gehen. Überflügelt wird das Album nur von den beiden Soundtracks zu "The Greatest Showman" und "A Star Is Born", sowie von Justin Timberlakes "Man Of The Woods

Klar, aus heutiger Sicht viel Wert auf ein Ranking zu legen, welches Streaming-Zahlen ausblendet, mag zunächst wenig sinnvoll erscheinen. Gleichzeitig verdeutlicht Eminems Platzierung - bei den "Top-Artists" inklusive Streaming belegt er immerhin ebenfalls Platz 4 - einen Generationenunterschied.

Eminems Hauptzielgruppe kauft weiterhin CDs und gehört deshalb vermutlich auch nicht zu den Menschen, die ihr Idol in Facebook-Kommentarspalten bis aufs Blut verteidigen muss - kein Wunder also, dass es in den vergangenen Jahren zunehmend so wirkt, als würde Eminem viele Fans einbüßen. Nach der Veröffentlichung von "Revival" hätte man zwar guten Grund gehabt, ihm den Rücken zu kehren, doch die Eminem-Fans sind weiterhin zahlreich vorhanden - sie schreien es nur nicht ständig in die Welt. 

Hier findet ihr den gesamten Bericht. 

Teste jetzt Amazon Music 30 Tage kostenlos!

  • Mehr als 50 Millionen Songs inkl. Neuerscheinungen
  • Spannende Hörspiele für Kinder und Erwachsene
  • Alle Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga live
  • Werbefrei - Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen
  • Musik Download: Songs runterladen und Datenvolumen sparen

Verfügbar auf iOS- und Android-Geräten, PC, Mac, Echo und Alexa-fähigen Geräten wie beispielsweise FireTV.

Empfohlene Themen

Eminem performt "Venom" auf dem Empire State Building

Eminem performt "Venom" auf dem Empire State Building

Epische Performance bei Jimmy Kimmel Live
Eminem arbeitet weiterhin daran die Comeback-Story des Jahres zu liefern. Nachdem er sich mit seinem "Kamikaze"-Album bereits musikalisch rehabilitiert hatte, folgt nun der nächste Meilenstein. Eine Performance auf dem Empire State Building, inklusive einer Slapstick-Einlage.
Eminem Film Bodied

"Bodied": Trailer zu neuem Eminem-Film veröffentlicht

Ab November auf YouTube Premium
"8 Mile" war weltweit ein Erfolg, nun will es Eminem nochmal wissen! Als Executive Producer veröffentlicht er im November einen weiteren Film mit Battlerap im Mittelpunkt. Erscheinen wird "Bodied" jedoch nicht bei Netflix oder im Kino, sondern direkt auf YouTube.

Aktuelles Album

Kamikaze
TONSPION TIPP

Eminem - Kamikaze

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Auf "Kamikaze" bekommen wir einen erstarkten Eminem zu hören, der auf lyrischem Top-Level und mit ein paar Tiefschlägen gegen Fans, Kritiker und Rap-Kollegen schießt. "Revival" war gestern - Slim Shady is back!