My Bloody Valentine Comeback

Digitale Veröffentlichung eines neuen Albums für 2008 angekündigt

Vor 16 Jahren haben My Bloody Valentine mit "Loveless" ihr letztes Album veröffentlicht. Seitdem wollen die Stimmen, die von einer Reunion der Band berichten, nicht verstummen. Inzwischen scheint es wirklich soweit zu sein und ein neues Album der Shoegazing-Legende in greifbarer Nähe.

Ab Dezember wollen My Bloody Valentine in der Besetzung ihres letzten Albums wieder ins Studio gehen, wie ihre Managerin Vinita Joshi dem Billboard Magazine erklärte. 2008 soll das Ergebnis dieser Arbeit dann veröffentlicht werden, allerdings nicht über ein herkömmliches Label. Stattdessen will die Band das Album im Internet und eventuell auf Vinyl selbst herausbringen. Im kommenden Sommer spielt die Band zudem einige Shows in England, die teilweise innerhalb weniger Minuten ausverkauft wurden.

1991 lösten sich My Bloody Valentine auf, nachdem die Produktion ihres letzten, sagenumwobenen Albums "Loveless" ihr altes Label Creation in finanzielle Nöte brachte, da es enorme Produktionskosten verschlang. Für viele war "Loveless" ein Meilenstein der Musikgeschichte, andere empfanden das Album als unhörbar, da es aus einer Unmenge an aufgetürmten Gitarren- und Feedbackschleifen produziert wurde. Ein neues Label kündigte die Zusammenarbeit auf, weil die Band eine halbe Million Pfund ohne "verwertbare" Ergebnisse durchbrachte. Mastermind Kevin Shields verdingte sich danach u.a. als Gitarrist bei Primal Scream und dementierte regelmäßig die immer wieder aufkochenden Gerüchte über ein neues Album seiner legendären Band.

Florian Schneider / Tonspion.de

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

TONSPION UPDATE

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Update und gewinne attraktive Preise und erhalte exklusive Downloads:

* erforderlich

Ähnliche News

Thom Yorke - Impossible Knots (Live) (Screenshot)

So klingen die neuen Songs von Thom Yorke

Two Feet Off The Ground
Am vergangenen Dienstag hat Radiohead-Frontmann Thom Yorke einige Songs zum ersten Mal live präsentiert. Seht euch hier die Mitschnitte und die Setlist vom Konzert an. 
N.E.R.D. (Pressefoto)

Comeback: N.E.R.D. deuten neues Album an

No_One Ever Really Dies
Pharrell Williams mag zwar auf Solo-Wegen kommerziell wesentlich erfolgreicher sein, für die Hip-Hop Fans gehört er jedoch besonders seit N.E.R.D. zu den besten Produzenten aller Zeiten. Nun streut die Band mysteriöse Hinweise auf ein mögliches Comeback und präsentiert kurz darauf die erste Single. 
Radiohead: Warum "Videotape" ihr Lieblingsstück ist

Radiohead: Warum "Videotape" ihr Lieblingsstück ist

"Wir lieben es, musikalische Puzzle zu lösen"
Thom Yorke bezeichnete "Videotape" einmal als eines seiner liebsten Stücke von Radiohead. Trotzdem spielen sie es nur selten live. Und das hat einen guten Grund, wie dieses Video erklärt.

Aktuelles Album

Loveless

My Bloody Valentine - Loveless

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
25 Jahre Shoegaze
Als das zweite Album von My Bloody Valentine "Loveless" im Jahr 1991 erschien, war ihr Label am Rande des Bankrotts. Rund zwei Jahre perfektionierte Kevin Shields seinen "Wall of Sound" und schaffte somit ein einzigartiges Werk, das heute noch aus der breiten Masse heraus ragt.