Nach 35 Jahren: ABBA kündigen Comeback an

Zwei neue Songs der schwedischen Kult-Band

Die Tour ihrer Avatare brachte die vier Musiker wieder zusammen: ABBA kündigten 35 Jahre nach der Trennung nun an, ganz reel zwei neue Songs zu veröffentlichen.

Agnetha Fältskog, Benny Andersson, Björn Ulvaeus und Anni-Frid Lyngstad teilten mit, man habe sich wieder zu Studioaufnahmen getroffen und es sei so gewesen als wären alle nur kurz im Urlaub gewesen: "Wir hatten alle das Gefühl, dass das nach 35 Jahren Spaß machen könnte", teilte die Band mit.

Video: ABBA

Einer der beiden neuen Lieder heißt "I Still Have Faith In You" und werde auch von den ABBA-Avataren in einer TV-Sondersendung Premiere feiern. Die Sendung wird produziert von dem US-Sender NBC und der britischen BBC.

ABBA gelang der Durchbruch mit dem Gewinn des Eurovision Song Contest 1974 mit dem Titel "Waterloo". In der Folge hatten sie zahlreiche Welthits und laut Universal Music gehört die Gruppe mit über 380 Millionen verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten Bands der Musikgeschichte.

Die frohe Kunde, auf die die zahllosen ABBA-Fans seit Jahren gehofft hatten, teilte die Band auf ihren Social-Media-Profilen mit:

❤️ #abbaofficial #abba

Ein von @ abbaofficial geteilter Beitrag am

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

 

Anzeige (Understitial)

Empfohlene Themen

Lilly Among Clouds

Video: Lilly Among Clouds - Suprise (ESC 2019)

lilly among clouds nahm gestern mit ihrer neuen Single "Surprise" am diesjährigen Vorentscheid live in der ARD teil. Leider hat sich das Publikum nicht für sie als deutsche ESC-Kandidatin entschieden. Dafür kann sie sich nun voll und ganz auf die Aufnahmen zu ihrem zweiten Album konzentrieren.
YouTubeScreenshot_Im Rausch der Zeit

Hyäne Fischer will Österreich beim Eurovision Song Contest vertreten

Den Song "Im Rausch der Zeit" gibt es vorab als Free Download
Mit stampfendem Disco-Schlager-Sound, stupider Heimatlyrik und subversiver Weidmannsheil-Vs-Influencerin-Optik will Hyäne Fischer für Österreich beim Eurovision Song Contest antreten: Der Name ist jedenfalls schon einmal besser als Conchita Wurst und wie deren Teilnahme ausging, wissen wir ja eh alle.
ESC-Gewinnersong "Toy" soll von "Seven Nation Army" geklaut sein

ESC-Gewinnersong "Toy" soll von "Seven Nation Army" geklaut sein

Israelischer Gewinnerin Netta droht im Plagiatsfall nachträgliche Disqualifizierung
Eigentlich kaum ein ESC-Gewinnersong, der nicht mit Plagiatsvorwürfen konfrontiert wird: Nun trifft es auch die diesjährige Gewinnerin Netta, die von den White Stripes geklaut haben soll.