Neil Young: Gitarrenstunde für Meryl Streep

Selbst ist die Meryl

Für ihren neuen Film Ricki - Wie Familie so ist bekam Oscarpreisträgerin Meryl Streep Nachhilfe von Rocklegende Neil Young.

Gibt es irgendetwas, was diese Frau nicht kann? Ja, Gitarre spielen. Ist aber gar nicht schlimm, ist schließlich alles nur eine Frage der Übung. Und des Lehrers. Man besorge sich einfach einen erfahrenen Musiker, sagen wir Neil Young, und lasse sich von ihm in den Grundlagen des Gitarrespiels unterrichten. Schließlich möchte man die Rolle eines Rockstars bis ins kleinste Detail ausfüllen.

Nachhilfe von einem der weiß wie's geht

Im Film spielt streep die freakige Sängerin Ricki, die ihr gesamtes Leben der Musik widmete. 'Karriere statt Familie', das bleibt natürlich nicht ohne Konsequenzen und bietet somit genug Stoff für eine gute Komödie.

Ihre Gesangskünste demonstrierte Meryl Streep bereits in "Mamma Mia" und "Into the Woods". Auch in "Ricki and the Flash" performt sie die Songs selbst. Neben Cover-Versionen von u.a. Lady Gaga und Bruce Springsteen steuerten übrigens Jenny Lewis und Johnathan Rice den Original-Song "Cold One" bei.

Ob Neil Young seinen Job als Gitarrenlehrer gut machte, wird man ab dem 3. September beirteilen können - dann startet Ricki - Wie Familie so ist in den deutschen Kinos.

Empfohlene Themen