Neo Magazin Royale: Jan Böhmermann erklärt die Tricks der Rechtspopulisten

Warum die Ökonomie der Aufmerksamkeit ausgerechnet den Lügnern hilft

Man kann von Jan Böhmermann halten, was er will, aber ab und zu haut er einen raus und trifft den Nagel auf den Kopf. In seiner letzten Sendung erklärte er die Ökonomie der Aufmerksamkeit am Beispiel von Höcke, Wilders, Trump und seinem Lieblingsfeind Erdogan. Unbedingt anschauen!

Teste jetzt Amazon Music 30 Tage kostenlos!

  • Mehr als 50 Millionen Songs inkl. Neuerscheinungen
  • Spannende Hörspiele für Kinder und Erwachsene
  • Alle Spiele der Bundesliga und 2. Bundesliga live
  • Werbefrei - Musik ohne Werbeunterbrechungen genießen
  • Musik Download: Songs runterladen und Datenvolumen sparen

Verfügbar auf iOS- und Android-Geräten, PC, Mac, Echo und Alexa-fähigen Geräten wie beispielsweise FireTV.

Empfohlene Themen

Lana Del Rey Pressefoto (Credit: Neil Krug)

Lana Del Rey kritisiert Trump-Fan Kanye West

Make Kanye Great Again
Seit Monaten fällt Kanye West, durch seinen Support für US-Präsident Donald Trump und einer Reihe fragwürdiger Aussagen, negativ auf. Nun scheint  Lana Del Rey  der Kragen geplatzt zu sein - die Sängerin macht ihrem Kollegen eine deutliche Ansage auf Instagram. 
Petry wieder positiv besetzen

Petry wieder positiv besetzen

Bei der Anti-AfD-Demo in Berlin konnte man so manch unterhaltsames Banner finden. Mit der Devise "Petry wieder positiv besetzen" wurde hier aber der absolute Gewinner gefunden. Was Wolfgang wohl selbst dazu sagt?
AfD wegbassen: Berlin geht gegen AfD auf die Straße

AfD wegbassen: Berlin geht gegen AfD auf die Straße

Mehr als 25000 demonstrieren mit Musik gegen Rechtspopulisten
Rund 25000 Menschen gingen gestern in Berlin auf die Straße, begleitet von Wagen mit Musik. Über 100 Berliner Clubs hatten zum Protest gegen die Rechtspopulisten aufgerufen. Es könnte der Beginn einer neuen Bewegung sein.
AfD-Abgeordnete will das Berghain schließen lassen

AfD-Abgeordnete will das Berghain schließen lassen

"'Unintelligente, unansehnliche Wichtigtuer' hindern 'Zahlungswillige' am Einlass"
Nein, es ist nicht der 1. April. Und es ist auch keine Satire. Die AfD-Bezirksverordnete Sibylle Schmidt hat bei der Bezirksverordnetenversammlung Berlin Friedrichshain-Kreuzberg den Antrag eingereicht, den Betreibern des Berghain die gewerberechtliche Erlaubnis zu entziehen. Hier der kuriose Antrag im Wortlaut.

Aktuelles Album