Netflix-Hit "When They See Us": Eine Lehrstunde über strukturellen Rassismus

Must-Watch - nicht nur für True-Crime-Fans

Der Fall der "Central Park Five" machte 1989 weltweit Schlagzeilen - und war außerhalb der USA wohl ebenso schnell wieder vergessen. Die neue Netflix-Serie "When They See Us" erzählt die ganze Geschichte und sorgt damit für reelle Konsequenzen. Hier gibt's alle Infos.

"Making A Murderer", "American Crime Story", "The Ted Bundy Tapes" - der True-Crime-Hype der letzten Jahre scheint kein Ende mehr zu finden, ob nun bei Büchern, Podcasts oder eben bei Netflix. Und immer dann, wenn man denkt, dass sich das Genre wieder für einige Zeit verabschieden könnte, bekommt man einen neuen Ableger geliefert. Zugegebenermaßen, ganz so frisch und aufregend wie zu Beginn der Hype-Welle kommen die Geschichten nicht mehr daher, mit "When They See Us" hat Netflix jetzt aber eine vierteilige Miniserie an den Start gebracht, die wohl zum Besten gehört, was man bisher in diesem Segment gesehen hat. 

Seit 1. Juni ist die Serie von Regisseurin bei Netflix verfügbar und konnte direkt einen Rekordstart feiern. Denn wie der Streaming-Dienst bei Twitter bekanntgeben hat, war "When They See Us" jeden Tag die meistgesehene Serie in den USA. Der Hype in den USA war absehbar - wir erklären, warum die Serie auch hierzulande mehr Aufmerksamkeit verdient hat und zum absoluten Pflichtprogramm gehört. 

"When They See Us": Eine Lehrstunde über strukturellen Rassismus

Wie eingangs erwähnt, zählt die Miniserie zum True-Crime-Genre, da sie sich mit einem realen Kriminalfall beschäftigt. Im Mittelpunkt stehen die fünf Raymond Santana, Antron McCray, Kevin Richardson, Yusef Salaam und Korey Wise, die 1989 als "Central Park Five" Schlagzeilen gemacht haben, da sie die 28-jährige Investmentbankerin Trisha Meili vergewaltigt haben sollen. Die fünf dunkelhäutigen Jugendlichen - bis auf eine Ausnahme alle unter 16 - wurden damals unter illegalen Methoden verhört und in einem von Rassismus geprägten Prozess zu Unrecht zu 6 - 13 Jahren Haft verurteilt. Die weitere Handlung wird erst am Ende des Artikels besprochen, um Spoiler zu vermeiden. 

Die Serie erzählt eindrucksvoll von Hilflosigkeit und Verzweiflung, macht die Ungerechtigkeit spürbar und macht den Zuschauer mit einer Art des Rassismus vertraut, den die meisten von uns glücklicherweise nicht erfahren müssen. 

Netflix: When They See Us
(Credit: Netflix)

Nach Ausstrahlung: Reale Konsequenzen für Staatsanwältinnen

Maßgeblich für die Verurteilung der fünf Jugendlichen haben sich 1990 die Staatsanwältinnen Linda Fairstein und Elizabeth Lederer eingesetzt und sehen sich deshalb nun mit den späten Konsequenzen konfrontiert. Wie das US-Magazin Deadline berichtet, wurde der heutige Krimiautorin Fairstein kurz nach Ausstrahlung von ihrem Verlag gekündigt. Lederer, heute immer noch als Staatanwälting tätig, sah sich nach der Ausstrahlung und den darauffolgenden Protesten ihrer Studierenden dazu gewungen, am 12. Juni von ihrer Nebentätigkeit als Teilzeit-Professorin an der renommierten Columbia Law School zurückzutreten. 

SPOILER

Die Auflösung des Falls dürfte vielen bekannt sein, dennoch wollen wir niemandem den Spaß an der Serie rauben. Korey Wise lernte 2002 im Gefängnis den verurteilten Mörder und Serienvergewaltiger Matias Reyes kennen, der dort einen Überfall auf Joggerin im Central Park gesteht. Seine DNA stimmt mit der am Tatort gefundenen überein und der Fall ist 13 Jahre später geklärt. Die "Central Park Five" werden draufhin mit 41 Millionen Dollar entschädigt, was letztendlich nur ein schwacher Trost gewesen sein dürfte. Insbesondere wenn der heutige US-Präsident, der sich damals medienwirksam für die Verurteilung einsetzte, mal wieder stilecht in die Tasten haut: 

 

SPOILER ENDE

Netflix-Serien, die man gesehen haben muss, gibt es so einige. Einen solche Schlagkraft wie "When They See Us" werden aber nur die wenigsten davon haben. Besonders im Hinblick auf das aktuelle politische Klima zeigt diese Serie bestens auf, in welche Richtung ein zunehmender Rechtsruck führen kann. 

Empfohlene Themen

TONSPION TIPP

Die besten Netflix Serien 2019

Die Tonspion Netflix Charts - jetzt abstimmen!

Wir haben unsere Nutzer gefragt: was sind die wirklich guten Serien auf Netflix? Die Tonspion Netflix-Charts basiert auf den Wertungen unserer Leser. 

Meistgeklickt