Neue Musikvideos für Elton Johns größte Hits

Neuinterpretation der Welthits

Seit der Erstveröffentlichung von Elton Johns Hits "Tiny Dancer" und "Rocket Man" sind mehr als 45 Jahre vergangen. Musikvideos, wie wir sie heute kennen, gehörten damals keineswegs zur Norm. Durch einen Videowettbewerb bekommen die Songs nun endlich auch ein visuelles Gegenstück. 

Elton John schien es sehr am Herzen zu liegen seine alten Welthits mit pasenden Videos zu versehen. Deswegen rief er einen Wettbewerb aus, bei dem junge und ambitionierte Regisseure ihre Videokonzepte für die Songs "Tiny Dancer", "Rocket Man" und "Bennie and The Jets" vorstellen und nach einer Bewertung durch John und seine Jury mit einem professionellen Team weiter ausarbeiten konnten. Herausgekommen sind dabei die folgenden drei visuellen Neuinterpretationen der Songs:

Elton John - Tiny Dancer (Regie: Max Weiland)

Regisseur Max Weiland überträgt den Songtext von 1971 treffend auf die heutige Zeit und präsentiert in seinem Clip das aufregende Leben im sonnigen Kalifornien. Dass Weilands Konzept Potenzial mitbringt, zeigt nicht zuletzt der Gastauftritt von Brian Hugh Warner alias Marilyn Manson.

Elton John - Rocket Man (Regie: Majid Adin)

Kunststudent Majid Adin nimmt für seinen animierten Clip seine eigene Lebensgeschichte als Vorbild: Er erzählt die Geschichte eines Flüchtlings, der seine Familie und sein altes Leben vermisst.

Elton John - Bennie and The Jets (Regie: Jack Whiteley und Laura Brownhill)

Die Neuinterpretation des Songs aus dem Jahr 1973 setzt weniger auf eine stringente Handlung sondern setzt stattdessen Ästhetik in den Vordergrund. Deutlich inspiriert von Fritz Langs "Metropolis" zeigt das Video Tänzerinnen in verschiedenen, ausgefallenen Konstümen. 

Wer nun durch die neuen Videos Lust bekommen hat, die größten Hits des "Rocket Man" nochmal live zu erleben, der bekommt auf der "Wonderful Crazy Night"-Tour nochmals die Chance dazu:

27.06.2017 - Köln, Lanxess Arena
05.07.2017 - Mannheim, SAP Arena
07.07.2017 - Berlin, Mercedes-Benz Arena
08.07.2017 - Hamburg, Barclaycard Arena
16.12.2017 - Friedrichshafen, Rothaus Halle / A1

▶ TONSPION: Die wichtigsten Tourdaten auf einen Blick

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

TONSPION UPDATE

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Update und gewinne attraktive Preise und erhalte exklusive Downloads:

* erforderlich

Ähnliche News

Kendrick Lamar - HUMBLE (Bild: Video / Youtube)

Die 10 besten Musikvideos des Jahres 2017

Von a wie alt-J bis z wie Zugezogen Maskulin
Das Musikvideo feiert dank Youtube und phänomenalen Klickzahlen auf der Plattform wieder eine Renaissance. Hier sind die unserer Meinung nach 10 sehenswertesten Musikvideos des Jahres.
Depeche Mode (Credit: Anton Corbijn)

Depeche Mode: Tourfinale 2018 in Berlin

Enjoy The Silence, Berlin
Depeche Mode beschenken die deutschen Fans zum Abschluss ihrer Welttour mit zwei Konzerten in der Berliner Waldbühne. Hier findet ihr alle Infos zum Ticket-Vorverkauf.