Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Björk, Flea, dem BuViSoCo, Sepalot und viel Bart

Florian Schneider hat sich für Tonspion wieder durch das Pop-Feuilleton geblättert. Die Entdeckungen der Woche: Björk klingt nach Atemtherapie, Flea träumt Hippiekram, Vollbärte sind der neue Biedermeier, deutsch zu singen auch und passend dazu gibt’s noch Volksmusik mit Sepalot.

Atemtherapie

„Biophilia“, das neue, wahnwitzige Multimediaalbum von Björk ist endlich erschienen und Max Fellmann von der Süddeutschen Zeitung sucht hinter dem technischen Klimbim nach der Musik. Doch was er findet sind „ziellos mäandernde Melodien, dazu (…) Gesang, der vor zwanzig Jahren ungewöhnlich und aufregend war, aber heute nur noch nach Atemtherapie klingt“. Konsequenterweise wird andernorts dann im Sinne eines: „Die Musik ist egal, Hauptsache die Apps laufen auf meinen Apple-Produkten“ fast ausschließlich über den unmusikalischen Aspekt des Albums geschrieben.

Hippie-Gequatsche

Flea hat für die Zeit seine Träume aufgeschrieben. Wenn er darin nicht gerade fliegt, träumt er davon: „völlig frei und gleichzeitig mit Gott zu sein, durch die Liebe mit allem verbunden.“ Klingt wie Eso-Quark? Ist es auch, findet selbst Flea: „Auch wenn das vielleicht wie Hippie-Gequatsche klingt.“ Vielleicht wirkt die Musik seiner Band Red Hot Chili Peppers deshalb in den letzten Jahren etwas blutleer...

Pop-Biedermeier

Letztes Wochenende ging Stefan Raabs Bundesvision Song Contest in Köln über die Bühne, Lukas Heinser (Bildblog, Coffee and TV) war dabei und not amused. Seine Diagnose: „Die Uhlmann’schen Heimatmelodien und die ganzen waschlappigen Liebesbeteuerungen der jungen Liedermacher sind die popkulturelle Rückkehr zum Biedermeier“. Klaus Walter findet für SPON ähnliche Tendenzen auch in vollbärtiger, amerikanischer Folkmusik von Fleet Foxes bis Bon Iver wieder, er formuliert es nur geschliffener: „Je chaotischer die Politik, je unübersichtlicher die Verhältnisse, desto größer das Bedürfnis nach Ordnung und Harmonie, in der Welt der Zeichen wie in der Musik. Gegenwart muss man bei den aktuellen Vollbartbands mit der Lupe suchen, der unbedingte Wille zum right here & right now, der guten Pop ausmacht, ist ihnen suspekt“. Wer das Thema vertiefen möchte, liest am besten Simon Reynolds Buch „Retromania“, das vor kurzem erschienen ist.

Oans, zwoa, gsuffa!

Sepalot, DJ der Münchner Hip-Hopper Blumentopf, die alle zwei Jahren in der ARD über die Nationalmannschaft rappen dürfen, hat nicht nur ein neues Album draußen, sondern auch ein kostenloses Mixtape namens „Beat Kondukta Bavaria“ veröffentlicht. Jens-Christian Rabe hat ihn dazu für die Süddeutsche Zeitung interviewt und schafft es dabei weder auf Madlibs „Beat Kondukta“-Serie, die dafür offensichtlich Pate stand, noch auf Sepalots ähnlich gelagertes Soloalbum „Fraud“ einzugehen, für das der DJ Hip-Hop-Versionen bekannter AC/DC-Songs produziert hat. Der Download des hervorragenden Tapes lohnt sich natürlich trotzdem, es ist auf Sepalots Soundcloud-Site erhältlich.

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

TONSPION UPDATE

Hol dir den wöchentlichen Tonspion Update und gewinne attraktive Preise und erhalte exklusive Downloads:

* erforderlich

Ähnliche News

Björk (Pressefoto)

Björk kündigt neues Live-Album an

Mehr Flöten!
Björk möchte eine Live-Neuinterpretation ihres neunten Studioalbums veröffentlichen. Im Mittelpunkt dieses Projekts steht ein ganz bestimmtes Instrument: Die Flöte.
Björk über Übergriffe am Filmset von "Dancer In The Dark"

Björk über Übergriffe am Filmset von "Dancer In The Dark"

"Regisseure können ihre Schauspielerinnen anfassen und belästigen und die Filmwelt schützt sie"
Im Jahr 2000 übernahm Björk die Hauptrolle im Film "Dancer In The Dark" des dänischen Regisseurs Lars von Trier. Jetzt spricht sie offen von Übergriffen am Set und wie sehr sie diese Zeit belastet habe.
Björk The Gate Offizielles Video

Video: Björk - The Gate

Farbenprächtiges Video zur neuen Single
Björk ist berühmt für ihre spektakulären Videos. Auch das neue Video zu "The Gate" ist ein farbenprächtiger Augenschmaus. 

Aktuelles Album