Newcomer legen "Chabos wissen wer der Babo ist" neu auf

Nimo, Luciano, Soufian und Eno treten in Haftis Fußstapfen

Dieses Jahr wird Haftbefehls "Chabos wissen wer der Babo ist" sechs (!) Jahre alt. Vier hungrige Newcomer haben den Song in einem Remix neu interpretiert.

Haftbefehl kann inzwischen so einige Hits vorweisen, doch "Chabos wissen der Babo ist" von seinem mittlerweile indizierten Album "Blockplatin" ist unbestritten sein erfolgreichster. Nicht nur, dass "Babo" kurze Zeit später zum Jugendwort des Jahres gekürt wurde, auch das ganze Straßenrap-Genre musste sich nach Release an diesem Song messen. Nachdem der zugehörige Clip eine Weile von YouTube verschwunden war, ist er seit gestern wieder abrufbar - und zwar im Original und einer Remix-Version von Nimo, Luciano, Soufian und Eno.

Der "Young Babos Remix" erinnert in seiner Komposition nur noch entfernt an Haftis Version. Die Flows sind hektischer, der Beat in einzelne Versatzstücke gechopped, nur das Sample erlaubt noch eindeutige Rückschlüsse auf das Original. Das steht symptomatisch für die Entwicklung von Gangsta Rap, der mit seinen verschiedenen Strömungen diffuser denn je ist. 2012 wäre der Einsatz von Melodik und Autotune vielerorts noch verpönt gewesen.

Ob euch die neue Version zusagt, findet ihr hier heraus:

Mehr News rund um HipHop? Liked und abonniert unsere neue Rapspion-Facebookseite!

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Empfohlene Themen

Ufo361 remixed Rich The Kids "Plug Walk"

Zusammenarbeit mit internationalem Superstar

Vor Kurzem ließ sich Ufo361 mit dem US-Rapper Rich The Kid im Studio blicken. Kreatives Ergebnis der Session ist ein gemeinsamer Remix, der eine Ausnahme von vielen gescheiterten deutsch-amerikanischen Kollaborationen darstellt.

Bushido ist Covermotiv der ZEIT

Und bekommt eine ungewöhnliche Titelstory

"Hallo Nachbar, kennen wir uns?" In der aktuellen Ausgabe der ZEIT stehen Leute im Fokus, die Tür an Tür wohnen und sich doch fremd sind. Bushido ist Teil der Titelstory und ziert gleichsam das Cover.