Nick Cave Film "20.000 Days on Earth" ab heute im Kino

Exklusives Video: Nick Cave and Kylie Minogue - "Where The Wild Roses Grow (live)"

Am 16. Oktober 2014 kommt der Film "20.000 Days on Earth" ins Kino. Er zeigt einen imaginären Tag im Leben von NIck Cave. Im Film trifft er auch auf Kylie Minogue. Als Teaser gibt es eine Live-Version von ihrem gemeinsamen Hit "Where The Wild Roses Grow", die so im Film nicht zu sehen ist.

20000 Tage entsprechen 54 Jahre. So alt war Cave, als er den Film in Brighton, London und Melbourne drehte. Es zeigt einen fiktiven Tag im Leben Nick Caves, der seine gesamte Karriere zusammen fasst. Er wacht zusammen mit seiner Frau auf, geht zu einem Psychotherapeuten, trifft seinen Freund und Bandkollegen Warren Ellis zum Mittagessen und fährt anschließend mit ein paar alten Bekannten, u.a. Kylie Minogue und Blixa Bargeld, durch die Gegend.

 

Außerdem sieht man ihn im Nick Cave Archiv in Melbourne über seine wilde Vergangenheit reden, bei Studioaufnahmen zum gefeierten Album "Push The Sky Away" und am Abend spielt er schließlich ein Konzert im Londoner Koko. 

Ganz schön viel für einen einzigen Tag, aber "20.000 Days on Earth" ist keine reale, sondern eine fiktive Doku, die dem Fan oder Musikinteressierten Gelegenheit gibt, den Musiker und Schriftsteller Cave in all seinen Facetten besser kennen zu lernen. Sie komprimiert die gesamte Karriere von Nick Cave auf nur einen Tag oder 97 Minuten Film. 

Nick Cave & The Bad Seeds – Distant Sky EP

Nick Cave & The Bad Seeds

Nick Cave feierte am 22. September 2017 seinen 60. Geburtstag. Wir blicken zurück auf eine einzigartige Karriere mit seinen zehn besten Alben. Sofern so eine Auswahl überhaupt möglich ist.

Empfohlene Themen

Miserable Monday: Sivert Høyem (Madrugada)

Die Playlist zum Start in den unnötigsten Tag der Woche

Die heute Montagsplaylist ist ein ganzes Stück länger, als die anderen. Es gibt einfach zu viele wundervolle, traurige Songs, die Sivert Høyem, Sänger von Madrugada nicht missen wollte. 

Marianne Faithfull veröffentlicht Duett mit Nick Cave

"The Gypsy Faerie Queen" jetzt als Lyric Video sehen

Mit "Negative Capability" veröffentlicht Marianne Faithfull am 02. November ihr 21. Studioalbum in ihrer 54 Jahre währenden Musikkarriere. Unterstützt von Grössen wie Warren Ellis, Nick Cave, Ed Harcourt und Mark Lanegan.

Meistgeklickt