Nick Cave veröffentlicht neues Video "Jesus Alone"

Erste Single des neuen Albums "Skeleton Tree"

"Skeleton Tree" ist wohl das schwierigste Album, das Nick Cave jemals aufgenommen hat. Im Song "Jesus Alone" verarbeitet der Songwriter den tragischen Tod seines Sohnes Arthur. 

Arthur Cave war im Juli 2015 von einer Klippe gestürzt. Der 15-jährige Schüler hatte zusammen mit Freunden erstmals mit LSD experimentiert. Schlimmer kann es einen Vater wohl kaum treffen, vor allem, wenn man so viele Jahre als Junkie überlebt hat und sein Leben endlich im Griff hatte. "With my voice, I am calling you", singt Cave am Rande der Verzweiflung auf "Jesus Alone".

Dass ein Künstler so ein unfassbar schreckliches Ereignis mit den Mitteln der Kunst verarbeiten kann ist letztlich ein großes Glück für Nick Cave. Die Produktion des Albums wurde mitgefilmt, der Dokumentarfilm "One More Time With Feeling" kommt am 8. September ins Kino. Gleichzeitig erscheint auch das neue Album. 

Empfohlene Themen

Queen Doku zeigt Aufnahmen zu "We Are The Champions"
TONSPION TIPP

Queen Doku zeigt Aufnahmen zu "We Are The Champions"

40 Jahre "News Of The World"
Im Jahr 1977 brachte die britische Rockband Queen ihr sechstes Studioalbum „News of the World“ heraus und startet ihre US-Tour, mit dem Ziel, den Durchbruch in Amerika zu schaffen. BBC-Reporter Bob Harris hat die Band auf dieser bahnbrechenden Tour begleitet und die Entstehung ihrer größten Hits dokumentiert: "We Are The Champions" und "We Will Rock You". Hier könnt ihr den Film in voller Länge sehen.
Nick Cave (Bild: Steve Parke)

Live in London: Nick Cave holt Kylie Minogue auf die Bühne

Comeback des Traum-Duetts
Es sind diese Momente, die Musik zu dem machen, was sie ist. Bei einem Festival in London performen die beiden Ausnahmekünstler ihren Hit "Where the Wild Roses Grow" 22 Jahre nach der Erstveröffentlichung. Seht euch hier die Live-Mitschnitte des besonderen Moments an.
Amazing Grace
TONSPION TIPP

Amazing Grace: Doku über die ewige Diva Grace Jones

Eine Doku über das bunte Leben der jamaikanischen Ikone
Auffällige Kostüme, perfekt inszenierte Posen und eine Ikone im Musikgeschäft – so kennt man die extravagante Diva Grace Jones, die in den 80er Jahren die Bühnen und Herzen der Welt eroberte. In einer ARTE Dokumentation zeigt Filmemacherin Sophie Fiennes Aufnahmen hinter der Kulisse der Stilikone, die jahrelang von der Regisseurin mit der Kamera begleitet wurde.

Aktuelles Album