"Nie wieder Bahnhof": Credibil veröffentlicht Rap-Hörspiel

Sendetermine bei WDR und 1LIVE

Ein Gespür für spannende Geschichten hat Credibil schon auf seinem Album "Renaissance" unter Beweis gestellt. Doch statt Musik setzt der Frankfurter in seinem kommenden Projekt auf eine ganz neue Erzählweise: Das Hörspiel. Wir verraten, wo ihr euch das Ganze anhören und kostenlos herunterladen könnt.

Wenn Rapper vor dem Mikrofon stehen, kommt meistens Musik dabei heraus. Doch einige von ihnen experimentieren auch in andere Richtungen, etwa über eigene Radiosendungen oder Podcast-Serien. Der Frankfurter Rapper Credibil wagt sich nun auf gänzlich unbekanntes Terrain. Er hat mit "Nie wieder Bahnhof" ein ganzes Hörspiel produziert!

Entstanden ist das Projekt in Zusammenarbeit mit der Hörspielredaktion des WDR und soll einen Spagat zwischen Konzeptalbum und klassischem Hörspiel darstellen. Die Story und ein wesentlicher Anteil der musikalischen Untermalung stammen von Credibil selbst, Unterstützung erhält der Rapper unter anderem von Ahzumjot. Inhaltlich dürfte einiges aus Credibils eigenen Erfahrungen mit Frankfurts Problemvierteln in die Geschichte eingeflossen sein;

Der Taxifahrer Frank fährt Nacht für Nacht seine Gäste durch Frankfurt/Main. Banker, Huren, zugedröhnte Jungs. Menschen, fast schon am Ziel oder sich gern verlaufend, alle getrieben von der Sehnsucht nach mehr. Menschen, die ihren Traum am Leben erhalten, mit Bypass und Wiederbeatmung, mit Herzmassagen und Ibuprofen. Dazwischen Frank: Hunderttausende Kilometer gefahren, doch selbst keinen Schritt vorangekommen, Ohren taub, Augen blind. Er muss raus, etwas fehlt, doch sein Kopf dreht sich nur im Kreis, wie der Scheißplanet. Und sein Tinnitus spielt die schönsten Melodien.

- Auszug aus dem Pressetext zu "Nie wieder Bahnhof"

Nach der Ausstrahlung im Radio könnt ihr "Nie wieder Bahnhof" ganz einfach unter hoerspiel.wdr.de oder in der ARD Audiothek kostenlos downloaden. Alle Sendetermine findet ihr hier::

WDR 3, Sonntag, 17. Juni 2018, 19.00 - 20.00 Uhr

1LIVE, Montag, 18. Juni 2018, 23.00 - 00.00 Uhr

Video: Credibil - Augenblick

Empfohlene Themen

Yung Hurn (Credit Buro bum bum)

Rap aus Österreich: Die spannendsten Künstler

Austro-Rap auf dem Vormarsch
Lange nahm Österreich eine Außenseiterrolle im deutschsprachigen Rap ein. Doch seit ein paar Jahren ändert sich dieser Status - nicht zuletzt wegen dem beispiellosen Erfolg von Künstlern wie Yung Hurn. Nach unserem Austro Pop-Special zeigen wir, was der Alpenstaat in Sachen HipHop zu bieten hat.
Eminem 2017 (Credit: Craig McDean / Universal Music)

Die deutschen Rap-Charts

Die Highlights der Rap-Landschaft
Diese Woche neu in den offiziellen HipHop Charts: Der Rap-God holt sich seinen Platz 1 und echter Hip-Hop kehrt zurück. 
Monkey Island 2 (Screenshot)

Spiele-Klassiker: Die 10 besten Free-Downloads

Monkey Island, StarCraft & Co. - Die besten Games für lau
Früher Blockbuster, heute kostenlos: Mittlerweile werden zahlreiche Spiele-Klassiker zum Free-Download angeboten. Wir haben eine Übersicht mit den besten Titeln zusammengestellt. Hier direkt runterladen und loslegen.
capital bra sagfuckzurassismus

Deutsche Rapper positionieren sich gegen Rassismus

#SagFuckZuRassismus
Das "'#wirsindmehr"-Konzert in Chemnitz hat auch in der Rapszene Wellen geschlagen. Die Statements dazu fielen mal mehr, mal weniger reflektiert aus. Wie einfach eine Positionierung sein kann, zeigen nun bekannte Deutschrapper wie Capital Bra, Bausa und Olexesh.
#WIRSINDMEHR: Das komplette Konzert gegen Rechts in Chemnitz sehen

#WIRSINDMEHR: Das komplette Konzert gegen Rechts in Chemnitz sehen

Die Toten Hosen, Marteria &Casper, Kraftklub, K.I.Z., Trettmann u.a.
Tausende Menschen ziehen durch Chemnitz und missbrauchen den Mord an Daniel H. für ihre Zwecke. Nun gilt es, gegen die rechte Hetze aufzustehen. Einige Bands riefen am Montag ihre Fans dazu auf, in Chemnitz Gesicht zu zeigen. 65.000 folgten dem Aufruf.