The Notwist auf dem Weg zurück

Das sechste Album ist (fast) fertig

Bis auf wenige Kleinigkeiten, soll alles schon im Kasten sein. Obwohl: „schon“ ist gut, liegt das letzte Album von The Notwist doch mittlerweile runde sechs Jahre zurück. Gut, dass nun Neues ins Haus steht, ist diese Band doch eine der wichtigsten hierzulande.

Auf dem selbstbetitelten Debüt von 1990 versteckte sich ein unaufdringlicher wie unbeholfener Gesang hinter scheppernden Slayer-Riffs. Auf dem Nachfolger „Nook“ nahm man davon Abstand und gab dem melodiöseren und sperrigen Rock in einem klinischen Metallsound seinen Raum. Danach kam „12“ – und damit wieder etwas völlig anderes. Jedes The Notwist-Album war bis dato ein Quantensprung. Ein Umstand, der mittlerweile ihr Markenzeichen und Qualitätsgarant geworden ist und sie zu einer der wichtigsten deutschen Gitarrenbands machte, die längst keine mehr ist.

Denn di Quantensprünge wurden immer größer. Mit dem vierten Album, dem jazz-poppig verspielten „Shrink“, war Martin Gretschmann aka Console mit an Bord und brachte seine Elektronik mit. Danach folgte der große Charterfolg namens „Neon Golden“, der Genre verschmelzende Entwurf intelligenter Popmusik. Was soll da noch kommen? Nun, nach sechs Jahren wird man dies auf ihrem Mitte Mai erscheinenden neuen Album zu hören bekommen. Ein Titel ist noch nicht bekannt, aber erstes Videomaterial gebietet einen vagen Einblick. Orchestral, atmosphärisch und riesig könnte es werden – könnte es aber auch nicht, denn bei The Notwist ist alles möglich. Ein neuer Schlagzeuger soll die Stöcke geschwungen haben und die glücklichen Spatzen, die bereits in Roughmixe reinhören durften, hört man schon Lobeshymnen von den Dächern pfeifen. Man darf (wie immer bei dieser Band) äußerst gespannt sein.

Björn Bauermeister / Tonspion.de

Teile diesen Beitrag und like TONSPION, um keine wichtigen Musik News, Video-Premieren, exklusiven Streams oder kostenlose MP3 Downloads zu verpassen:

amazon music unlimited

Tonspion Update

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox. Kein Spam!
* Pflichtfeld

Ähnliche News

Samy Deluxe (Foto: Pascal Kerouche)

Samy Deluxe: Das Auf und Ab des Rap-Genies

Warum 2016 sein Jahr werden könnte
Seien wir ehrlich: Samy Deluxe hat zuletzt eigenhändig an seinem Status als Deutschrap-Legende gesägt. 2016 könnte trotzdem sein Jahr werden. Warum? Weil er immer noch das "Rap-Genie" von damals ist.
VUT Indie Awards: Die Gewinner

VUT Indie Awards: Die Gewinner

Zum zweiten Mal wurde der VIA als Alternative zum Echo verliehen
Zum zweiten Mal wurden am Freitag im Rahmen der Berlin Music Week die VIA VUT Indie Awards verliehen. Preise konnten unter anderem Ja, Panik, The Notwist und das Label Staatsakt abräumen. 
Video: So war das Melt! Festival 2014

Video: So war das Melt! Festival 2014

Eindrücke von einem der schönsten Festivals der Welt
Das Melt! Festival 2014 ist vorbei - und es war zum Dahinschmelzen! In diesem Video gibt es Eindrücke vom Festival auf drei Minuten komprimiert.

Aktuelles Album