'NSync Reunion bei MTV Video Music Awards

Justin Timberlake holt seine alte Boyband zurück ins Rampenlicht

Justin Timberlake hat bei den MTV Video Music Awards gestern seine alte Band 'NSync auf die Bühne geholt. Es war der einsame Höhepunkt einer ansonsten eher überraschungsarmen Show.

In einer beeindruckenden 20-minütigen Live-Performance spielte sich Justin Timberlake zunächst durch ein Medley seiner Solohits, bevor seine ehemaligen Bandkollegen zu ihm stießen und gemeinsam "Girlfriend" und "Bye Bye Bye" anspielten. Um keine Gerüchte aufkommen zu lassen, blieb es bei einem kurzen Cameo-Auftritt und TImberlake setzte seine Solo-Performance mit "Suit & Tie" fort.

'NSync trennten sich auf dem Höhepunkt ihrer Karriere im Jahr 2002, nachdem ihr Hauptsänger Justin Timberlake seine erfolgreiche Solokarriere gestartet hatte.
 

Die Preisträger der MTV VMA 2013

Video des Jahres: Justin Timberlake, "Mirrors"

Bestes Video einer Sängerin: Taylor Swift, "I Knew You Were Trouble"

Bestes Video eines Sängers: Bruno Mars, "Locked Out of Heaven"

Bestes HipHop-Video: Macklemore und Ryan Lewis mit Ray Dalton, "Can't Hold Us"

Bestes Pop-Video: Selena Gomez, "Come and Get It"

Bestes Rock-Video: 30 Seconds to Mars, "Up in the Air"

Beste Zusammenarbeit: Pink und Nate Ruess, "Just Give Me a Reason"

Aufstrebender Künstler: Austin Mahone, "What About Love"

Bestes Video mit einer sozialen Botschaft: Macklemore und Ryan Lewis, "Same Love"

Sonderpreis "Michael Jackson Video Vanguard Award": Justin Timberlake

Empfohlene Themen

Aktuelles Album

Justin Timberlake - Man Of The Woods

Justin Timberlake - Man Of The Woods

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Justin Timberlakes viertes Album ist da - pünktlich zwei Tage vor seiner zweiten Superbowl-Halbzeit-Show am Sonntag. Er hatte Großes angekündigt und bleibt doch weit hinter den Erwartungen zurück.