OnePlus 2: Die günstige Smartphone-Alternative

Update des beliebten Smartphones ab 11. August 2015

Apple, Samsung oder HTC? In den letzten Jahren ist der Smartphone Markt immer übersichtlicher geworden. Mit dem günstigen OnePlus 2 kommt neues Leben in die Bude. 

"The Flagship Killer" nennt OnePlus seinen neuesten mobilen Taschencomputer. Das OnePlus 2 soll all das können, was die große Konkurrenz kann und auch noch optisch was her machen. Wie ein Billig-Smartphone sieht der Nachfolger des bereits erfolgreichen OnePlus One nicht aus. 

Der Käufer hat die Wahl zwischen fünf unterschiedlichen Designs und Farben. Unter der Haube hat das Smartphone ein eigens entwickeltes Betriebssystem, das auf Android basiert und gleichzeitig schnell und akkuschonend arbeiten soll. Fingerabdruck-Scanner, Gestensteuerung, das OnePlus 2 glänzt mit Features, die sonst nur die ganz teuren Geräte können. 

Das Gerät kann zwei LTE Nano-SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen, so dass man auch mit unterschiedlichen Anbietern telefonieren und surfen kann. 

Das eigentliche Killer-Feature des OnePlus 2 ist aber sein Preis: 339 Euro für die 16 GB-Version, 399 für 64 GB - es kostet also nur circa halb so viel wie die große Konkurrenz und das macht das Smartphone interessant für viele Nutzer, denen ein iPhone 6 Plus einfach viel zu teuer ist. 

Es gibt aber auch einen Nachteil: um die große Nachfrage erfüllen zu können, muss man sich zunächst auf eine Warteliste setzen lassen, um das Smartphone kaufen zu können. Und das kann dauern. Natürlich ist das "Einladungssystem",  mit dem das Unternehmen Adressen von Interessenten einsammelt, auch gleichzeitig ein virales Marketinginstrument, um sich große teure Kampagnen sparen zu können und den Hype anzuheizen. Das ist dann der Preis, den man für ein so günstiges Gerät zahlt. 

Das OnePlus 2 ist ab 11. August 2015 zu haben, ab 30. Juli kann man sich für den Kauf des Geräts bewerben.

Empfohlene Themen

Musikerkennsungs Apps (Screenshot)

Die besten Apps zur Musikerkennung: Mehr als nur Shazam

Kostenlose Musikerkenner für Android und iPhone
Shazam ist eine beliebte App, die Musik erkennen kann, die gerade im Radio oder im Club gespielt wird. Aber es gibt noch mehr interessante Musikerkennungs-Apps für iPhone und Android, hier sind die besten.
R.I.P. Apple iPod 2001 - 2017

R.I.P. Apple iPod 2001 - 2017

Apple stellte 2017 seinen legendären MP3 Player ein
16 Jahre nach seinem Siegeszug ist der Apple iPod 2017 aus der Produktpalette der Apple-Homepage verschwunden. Damit endet ein Stück Technologiegeschichte. 
Chrissie Hynde verlässt Bühne wegen Smartphones

Chrissie Hynde verlässt Bühne wegen Smartphones

"Ich bin nicht Lady Gaga oder Katy Perry!"
Sie ist die große alte Lady des britischen Rock. Aber wenn es um Smartphones geht, rastet Chrisse Hynde (The Pretenders) gerne mal ganz unladylike komplett aus. So geschehen am Wochenende in Dubai.
iPhone reparieren: So bekommst du dein Smartphone wieder fit

iPhone reparieren: So bekommst du dein Smartphone wieder fit

Vier einfache Möglichkeiten der Reparatur
Wir alle sind abhängig von unseren Smartphones. Sei es für die Arbeit oder einfach zum Daddeln und Vernetzen mit Freunden. Leider sind iPhone und Co. aber nicht gerade billig in der Anschaffung. Hier sind ein paar Möglichkeiten die Lebenszeit deines Smartphones zu verlängern.
Videos vom iPhone/iPad auf Amazon Fire TV oder Google Chromecast streamen

Videos vom iPhone/iPad auf Amazon Fire TV oder Google Chromecast streamen

AirReceiver ersetzt Apple TV
Die digitale Welt ist manchmal kompliziert. Vor allem für Apple-User, die aus der Apple-Welt ausbrechen wollen und Inhalte via iPhone oder iPad auf ihr TV-Gerät streamen möchten. Abhilfe schafft hier der vergleichsweise günstige Amazon Fire TV Stick. Damit lassen sich alle Inhalte von allen Apple-Geräten (iPhone, iPad oder Macbook) aufs heimische TV-Gerät streamen. Wir zeigen wie es geht.