Oscar-Gewinner "Heaven Is A Traffic Jam On The 405" in voller Länge sehen

Doku über geistig-behinderte Künstlerin Mindy Alper gewann die höchste Auszeichnung

Am Sonntag wurden die Oscars verliehen. Ein beeindruckender Film, der eine Trophäe für den beste Kurzfilm-Dokumentation gewonnen hat, ist nun im Netz zu sehen.

Die Künstlerin Mindy Alper hat eine geistige Behinderung, ist hochgradig depressiv und leidet unter einer Angststörung. Nach einer Elektroschock-Therapie, konnte sie 10 Jahre lang nicht sprechen. Doch sie kommuniziert über ihre Kunst. 

Der Film "Heaven Is A Traffic Jam On The 405" stellt die Künstlerin und ihren schweren Lebensweg vor. US-Regisseur Frank Stiefel gewann für sein Werk im Jahr 2018 einen Oscar in der Kategorie beste Kurzfilm-Doku. (USA 2017, 40 Minuten)

▹ Abonniere den wöchentlichen TONSPION Newsletter, um keine Musikneuheiten zu verpassen und gewinne tolle Preise!

Empfohlene Themen

Virales Video: "A Star Wars is born"

Oscarverdächtiges Duett

Nach dem Oscar für "Shallow" aus dem Film "A Star Is Born" mit Lady Gaga und Bradley Cooper gibt's jetzt eine Fortsetzung mit dem Titel "A Star Wars is Born". Hier könnt ihr das Video sehen.