Pandora.com - Das persönliche Radioprogramm

Auf der Suche nach dem musikalischen Gen

Pandora.com bietet einen ganz besonderen Service. Nach Eingabe eines Bandnamens sucht das Programm ähnliche Musik und erstellt daraus ein ganz individuelles Radioprogramm. Dabei ist man, anders als beim normalen Radio, ständig informiert, was gerade gespielt wird.

Was in Deutschland wegen lizenzrechtlicher und gematechnischer Hürden immer noch undenkbar scheint, ist in den USA offenbar kein Problem. Im "Music Genome Project" wurden seit dem Jahr 2000 über 250 000 Musikstücke von Profimusikern analysiert und in über 400 Wesensmerkmale z.B. Rhytmus, Melodie, Instrumentierung, Geschwindigkeit - also in ihre "Gene" - zerlegt.

Der Musikservice Pandora.com kann nun "genetisch" verwandte Musik zu einem Songtitel oder einem Künstler aus seiner Datenbank filtern und innerhalb von Sekunden ein persönliches Radioprogramm mit ähnlichen Titeln zusammenstellen. Das ist nicht nur enorm hilfreich, wenn man neue Klänge entdecken möchte, sondern kann sich auch wirklich hören lassen.

Zwei Testsuchen, eine für Mainstream und eine für Musik aus dem Underground ("Oasis" und "Superpitcher") lieferten sehr interessante Ergebnisse und Inspiration für neue Musik. Pandora kennt tatsächlich viel mehr als nur die gängigen Titel aus den Charts und hat einige echte Geheimtipps parat. Für sämtliche Tracks werden Albuminformationen und sogar das Cover angezeigt. Und erfreulicherweise wird auch an der Soundqualität nicht gespart. Außerdem kann sich jeder sein privates Radioprogramm abspeichern, damit nichts verloren geht.

Wer Pandora über längere Zeit nutzen möchte, muss sich registrieren. Die Registrierung ist in der werbefinanzierten Version allerdings völlig kostenlos und ganz einfach zu handhaben. So macht Internetradio Sinn und Spaß! (ur)

Empfohlene Themen