Pet Shop Boys mit politischem neuen Song: "Give Stupidity A Chance"

Beißende Kritik an Donald Trump und Michael Gove

Das Synthpop-Duo Pet Shop Boys hat eine neue Single namens "Give stupidity a chance" veröffentlicht: In dem zutiefst satirischen und sarkastischen Lied kritisieren Neil Tennant und Chris Lowe die "armselige Qualität von politischen Führern in unserer modernen Welt".

Aus der kommenden EP "Agenda" stammt dieser Song, der in seiner lieblichen Melodie ein wenig an "Give Peace A Chance" erinnert und im Clip dazu harmonische Propaganda-Massenchoreografien zeigt. Im Lied slebst machen sich die beiden Musiker in sarkastischen Worten über den US-Präsidenten Donald Trump sowie den britischen Politiker Michael Gove lustig. Im Text heißt es unter anderem:

"Intelligent people have had their say / It’s time for the foolish to show the way … We’ve had quite enough of experts and their dealings / Why face the facts when you can just feel the feelings?".

Der letzte Satz ist eine Anspielung auf Gove, der vor der Brexit-Abstimmung sagte: "People in this country have had enough of experts".

Video: "Give Stupidity A Chance"

"Agenda" wird am 8. Februar 2019 erscheinen. Laut Tennant wird es darauf auch eine Art Agenda geben: "It contains three satirical songs and one rather sad song. I think it’s because of the times we’re living through." Alle vier Songs sind nicht auf dem kommenden Album der Pet Shop Boys vertreten, das im Herbst diesen Jahres erscheinen soll.

Die Pet Shop Boys haben sich in ihren poppigen Songs bereits des Öfteren politisch geäußert, zum Beispiel ist ihr Hit "Opportunities (Let’s Make Lots of Money)" ein Kommentar auf die Thatcher-Jahre.

Empfohlene Themen