Petition gegen Kanye West als Headliner in Glastonbury

60000 Briten begehren gegen Rap-Superstar auf

Petitionen waren früher einmal für politische Anliegen gedacht. Heute kann jeder eine Petition ins Internet stellen und Stimmen sammeln. Zum Beispiel gegen den Auftritt von Kanye West als Headliner beim diesjährigen Glastonbury Festival.

Das Glastonbury zählt zu den größten Open Air Festivals der Welt. Und es ist traditionell von britischer Musik geprägt. Kein Wunder, dass einige Fans des Festivals nicht glücklich sind mit der Wahl des Headliners Kanye West. Der ist der ist in den USA einer der größten, wenn auch umstrittensten Stars, doch fürs Glastonbury offenbar nicht groß genug.

"Das Glastonbury ist eine Institution", sagte der Organisator der Petition "man erwartet die größten Namen und die größten Performer. Das ist Kanye West nicht." Offenbar hat der Engländer aber einfach nur ein Problem mit HipHop. Er fordert in seiner Petition eine Rockband als Headliner, obwohl am Freitag bereits die Foo Fighters als Headliner gebucht sind. Inzwischen haben über 60000 Leute die Petition unterschrieben.

"Kanye West ist eine Beledigung für alle Musikfans weltweit" behauptet die Petition weiter. "Er sollte auf seine eigenen Worte hören und seinen Slot an jemanden abgeben, der das auch verdient." HipHop Fans aus aller Welt - auch in England - dürften das etwas anders sehen. 

Die Petition hatte der Brite nach eigenem Bekunden nur als Spaß ins Internet gestellt und war selbst überrascht, dass es inzwischen so ein Selbstläufer ist und immer mehr Rockfans unterschreiben. Dass die Petition irgend etwas ändert, ist wohl eher ausgeschlossen. Da könnte ja jeder kommen.

Foto: David Shankbone

Empfohlene Themen

Kanye West @ Saturday Night Live (Screenshot)
UPDATE

Die 10 denkwürdigsten Momente von Kanye West

Größenwahn, Unverschämtheiten und geniale Musikvideos
Er vergleicht sich mit Gott, möchte als US-Präsident antreten und gilt als einer der prominentesten Supporter von US-Präsident Donald Trump. Kanye West hat in seiner Karriere gleichermaßen für herausragende Musik und eine ganze Reihe bizarrer Momente gesorgt. Hier könnt ihr die wichtigsten davon nochmals erleben. 
Lana Del Rey Pressefoto (Credit: Neil Krug)

Lana Del Rey kritisiert Trump-Fan Kanye West

Make Kanye Great Again
Seit Monaten fällt Kanye West, durch seinen Support für US-Präsident Donald Trump und einer Reihe fragwürdiger Aussagen, negativ auf. Nun scheint  Lana Del Rey  der Kragen geplatzt zu sein - die Sängerin macht ihrem Kollegen eine deutliche Ansage auf Instagram. 
Kanye West kündigt fünf (!) neue Alben an

Kanye West kündigt fünf (!) neue Alben an

Darunter eine Solo-LP und ein lang erwartetes Kollabo
Kanye West kündigt via Twitter gleich mehrere neue Projekte an und bringt die Musikwelt zur Schnappatmung. Wir fassen die Pläne des US-Stars zusammen.
Westworld Season 2

Erster Trailer für zweite Staffel von „Westworld“

Soundtrack zum Clip von Kanye West
Begleitet vom Track „Runaway“ Kanye Wests verspricht die erste Vorschau auf die Science-Fiction-Serie den Aufstand der Marionetten in der Kunstwelt „Westworld“ frei nach dem Motto im Clip: „This world is a lie. This world deserves to die“.
Von Kanye West bis Drake: Fünf ungewöhnliche Releasekonzepte 

Von Kanye West bis Drake: Fünf ungewöhnliche Releasekonzepte 

Alles, bloß nicht normal: Wie Popstars das Album neu denken 
Seit dem Siegeszug der Streamingdienste prophezeien nicht wenige Musikfans dem klassischen Album einen baldigen Tod. Dabei ist die Entwicklung weg vom starren LP-Release nur konsequent, waren Releasekonzepte doch immer an die technischen Möglichkeiten ihrer Zeit gekoppelt. Wir stellen Euch fünf Künstler vor, die die Veröffentlichung ihrer Musik neu denken.

Aktuelles Album

Kanye West - YE (Artwork)

Kanye West - Ye

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Allen Kontroversen zum Trotz liefert Kanye West wieder musikalischen Output auf höchstem Niveau. Eine ausführliche Theorie zu "Ye".