Phil Collins und The Roots performen "In The Air Tonight" bei Jimmy Fallon

Collins äußert sich zu Streit mit Paul McCartney

Wenn Phil Collins und Ausnahme-Drummer Questlove von The Roots sich "In The Air Tonight" vornehmen, ist Gänsehaut garantiert. Zudem äußerte sich Collins zu seiner Meinungsverschiedenheit mit Paul McCartney.

Questlove von Jimmy Fallons Showband The Roots zählt zu den renommiertesten Hip-Hop-Drummern der Welt. Phil Collins hat mit "In The Air Tonight" einen der legendärsten Schlagzeugparts aller Zeiten komponiert. Logisch, dass bei Phil Collins Besuch in Jimmy Fallons Tonight Show eine gemeinsame Performance realisiert werden musste. Und Questlove meistert den Drum-Drop vorzüglich.

Phil Collins - In The Air Tonight (live at The Tonight Show)

Nachdem Collins aufgrund gesundheitlicher Probleme bereits einen Rückzug aus dem Musikgeschäft ankündigte, ist er mittlerweile zumindest wieder in der Verfassung auf der Bühne zu stehen. Seine Schlagzeug-Skills kann er momentan zwar nicht zeigen, als Frontmann reicht es aber offenbar, weshalb er 2017 auch wieder auf Tour gehen wird.

Zudem äußerte sich Phil Collins zur Meinungsverschiedenheit mit Paul McCartney. Im Jahre 2002 soll McCartney laut Collins sich ihm gegenüber arrogant und herablassend verhalten haben. Collins, der damals freilich schon lange selbst erfolgreicher Musiker war, wollte als langjähriger Fan der Beatles eine Signatur von McCartney auf einer Beatles-Biografie. McCartney soll das mit den Worten "Oh, Heather, our little Phil is a bit of a Beatles Fan" süffisant kommentiert haben. Collins war von diesem Verhalten offenbar derart gekränkt, dass er die Anekdote fast 15 Jahre später im Rahmen der Präsentation seiner Autobiografie "Not Dead Yet" öffentlich erzählte.

McCartney, der sich widerum traurig aufgrund Collins öffentlichen Worten zeigte, und Collins haben mittlerweile in privaten Mails miteinander kommuniziert und Collins bereut diesen Schritt, da das Medienecho lauter war, als er für möglich gehalten hatte. Allerdings fügte er auch hinzu, dass seine Worte ja nicht so schlimm gewesen seien: "Wenn man Leuten nie sagt, dass ihre Attitüde ein bisschen besser sein könnte, bringt einen das auch nicht weiter."

Phil Collins veröffentlichte am 14. Oktober 2016 seine Singles-Collection "The Singles", bestehend aus drei CDs, welche alle seine Hits beinhaltet.

Empfohlene Themen